Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"wie Milchbildung in der Schwangerschaft unterstützen?"

Anonym

Frage vom 15.10.2012

Was für ein Tee soll ich trinken? Bin in der SW 38 und möchte die Milchproduktion in den letzten zwei-drei Wochen etwas unterstützen.

Antwort vom 15.10.2012

Hallo!
Zum jetzigen Zeitpunkt können Sie noch gar nicht auf die Milchbildung einwirken und brauchen entsprechend auch keinen Tee. Die Milchbildung beginnt in dem Augenblick, wenn Ihr Kind und der Mutterkuchen geboren sind. Ab da wirken die Hormone, die das Zeichen geben für den Beginn der Ernährung des Kindes ausserhalb Ihres Körpers. Gleichzeitig braucht es das frühe (bestenfalls innert der ersten zwei Stunden nach der Geburt) und zunmehmend häufige Anlegen des Neugeborenen an der Brust. Damit beginnt ein Milchbildungsprozess, der sich normalerweise in Angebot und Nachfrage in ca. 4-6 Wochen regelt. Ihnen alles Gute und eine erfolgreiche Stillzeit, Inken Hesse, Hebamme

18
Kommentare zu "wie Milchbildung in der Schwangerschaft unterstützen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: