Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Einnahme verschiedener Mittel bei Kinderwunsch"

Anonym

Frage vom 16.10.2012

seltene Mens seit absetzten der Pille wegen einer Embolie und unterfunktion der Eierstöcke.
PCO-Synd. wurde ausgeschlossen lt Ultraschall obwohl lt. Blutwerte zuviel männliche Hormone vorhanden sind.

Ich kenn mich nimmer aus vorallem hab ich des öfteren ziehen im Unterleib und nehm auch verschiedene pflanzliche Mittel.
Mulimen seit 08/2012
seit 3 Wochen Kinderwunschtee und
seit 2 Wochen Phyto-L
weiss nicht ob das ziehen ein Anzeichen ist das die sachen anschlagen??
Temperatur messen hab ich versucht aber nie eine wirkliches ansteigen. Jetzt hab ich mir bei ebay 50 ovus-test bestellt und hoffe das diese mir aufschluss geben ob ich einen ES habe oder nicht. :-( bin fix und alle.

LG

Antwort vom 18.10.2012

Sie nehmen seit ca 8 Wochen ein homöopath. Mittel ein, seit 3 Wochen nehmen Sie außerdem einen (Kräuter-?)Tee zu sich und zudem nun noch seit 2 Wochen eon weiteres pflanzl. Mittel. Alle haben vermutlich "irgeneine" Wirkung, evtl aber auch Wechselwirkung miteinander, was beides zu den beschwerden wie Bauchziehen etc führen kann. Wenn die Einnahme dieser Mittel mit einem Fachmenschen abgesprochen ist, dann steckt bestimmt System dahinter und es kann dennoch eine Weile dauern, bis sich irgendeine gewünschte Wirkung zeigt. Sollten Sie diese Mittel auf eigene Faust ausgewählt haben, würde ich empfehlen, nochmal genau die Beipackzettel zu lesen auf mögl. Wechselwirkungen und evtl mind. eins der Mittel zumindest vorübergehend wieder abzusetzen. Es ist nicht unbedingt so, dass "viel auch viel hilft"! Das gilt auch für die Unmenge an Ovulationstests - je mehr Sie sich mit der Frage "Eisprung ja oder nein" beschäftigen umso mehr setzen Sie sich selbst unter Druck, dass es unbedingt bald sein MUSS, dass es klappt - und das ist - leider - meist kontraproduktiv. Versuchen Sie, ein bisschen Druck und Spannung aus der ganzen Sache zu nehmen und gelassener abzuwarten, was kommt. Beschleunigungsversuche bringen meistens nichts. Ich wünsche Ihnen alles Gute!

16
Kommentare zu "Einnahme verschiedener Mittel bei Kinderwunsch"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: