Themenbereich: Schwangerschaftsbeschwerden

"Blutungen in der 13. SSW"

Anonym

Frage vom 29.10.2012

hallo , Meine Schwägerin hatte im Februar eine Fehlgeburt jetz ist sie wieder in der 13 ssw schwanger und hatte nen bluterguss an der Gebärmutter. Sie liegt seit fast 2 wochen im kh bluterguss ist abgefallen und trotzdem hat sie starke blutungen und ziehen im Unterleib.Das Kh macht leider nicht viel ,könnt ihr mir / uns bitte helfen was das sein könnte und was sie machen soll ist dringend bitte

Antwort vom 29.10.2012

Hallo, Blutungen können vom Muttermund kommen oder von der Nachgeburt. Da schon mal ein Bluterguss da war, nehme ich an, dass die Blutung eher von der Nachgeburt kommt. Leider lässt sich nichts anderes machen als abwarten mit möglichst viel Schonung. Manchmal beruhigt sich eine solche Blutung wieder, manchmal kommt es jedoch leider auch zu einer Fehlgeburt. In der Klinik kann beobachtet werden, ob der Blutverlust zu stark wird und die Schonung ist gegeben. Mehr ist nicht möglich. Es tut mir leid Ihnen nichts anbieten zu können, was die Situation für Ihre Schwägerin verbessern könnte. Vielleicht hilft es Ihr ein wenig, wenn sie sich die Blutungsursache genau erklären lässt.
Zur Unterstützung der Blutstillung gibt es ein naturheilkundliches Mittel aus Hirtentäschelkraut, das Sie in der Apotheke rezeptfrei bekommen. Es heisst "Styptysat".
Liebe Grüße, Monika Selow

23
Kommentare zu "Blutungen in der 13. SSW"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: