Themenbereich: Zähne / Zahnen

"Wie kann ich frühes Zahnen erleichtern?"

Anonym

Frage vom 03.11.2012

Hallo!
Mein Brennan wird morgen 2 Monate alt und fängt nun schon an zu zahnen. Er ist unglaublig quängelig, sabbert ohne Ende, nimmt immer die ganze Faust in den Mund und ist mit nichts zufridenzustellen. Den Beißring nimmt er nicht, Gel hab ich nicht da, da es gestern erst angefangen hat und ich weiß nicht, ob ich ihm mit 2 Monaten schon ne Brotrinde geben kann.

Was kann ich denn machen um es ihm zu erleichtern?

Vielen Dank im Voraus!

Nadja

Antwort vom 06.11.2012

Hallo,

ja das Zahnen kann ein Kind sehr belasten.
Ich würde ihm den Beißring immer wieder anbieten, oder aber alternativ entweder selber ihm den Gaumen massieren.
Vielleicht hilft auch ein kühlender nasser Waschlappen auf dem er kauen kann.
Eine Brotkruste hilft manchmal, aber da der Kleine noch sehr klein ist, muß man damit noch warten.
Als homöpathisches Mittel kann auch Chamomilla helfen, bei sehr unruhigen, schmerzempfindlichen Verläufen.
Probieren Sie es aus, geben Sie ihm viel Nähe, er braucht das im Moment, und auch diese Phase geht vorbei.

Ich wünsche Ihnen gute Nerven und alles Gute für den Kleinen.

Viele Grüße
Diekmann

21
Kommentare zu "Wie kann ich frühes Zahnen erleichtern?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: