Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Wie lange muss ich nach Fehlgeburt warten bis zu einer erneuten Schwangerschaft?"

Anonym

Frage vom 11.11.2012

Hallihallo!
Ich hatte letzte Woche eine Ausschabung, wobei ich in der 11. SSW war, mein Baby aber schon geschätzt seit der 7. SSW tot.
Soweit ist alles gut verlaufen.
Nun die ganzen Aussagen:...warten Sie 3 Monate...neiiiiin, warten Sie mind. ein halbes Jahr....ach qutsch, Sie können sofort wieder anfangen, wenn Sie sich danach fühlen...
Na prima...und nun???
Ist das Warten eher für die Psyche? Ich meine, dass man mind. einen Zyklus abwartet, heißt, dass man ab der OP-Blutung bis zur ersten Zyklusblutung wartet, ist FÜR MICH fast selbstverständlich wegen dem Heilungsprozess. Und dann?
Was meinen Sie dazu?
Schöne Grüße aus dem Norden, Jana!

Antwort vom 12.11.2012

Hallo, neuere Studien zeigen, dass es keinen Vorteil gibt im Ergebnis, wenn eine Wartezeit eingehalten wird im Gegensatz zu sofortiger erneuter Schwangerschaft. Es ist natürlich sinnvoll so lange zu warten, bis die Frau selbst wieder das Bedürfnis hat schwanger zu werden und es dauert eventuell auch eine Weile bis die Fehlgeburt so verarbeitet wurde, dass eine erneute Schwangerschaft nicht mit starker Angst vor erneuter Fehlgeburt belastet ist. Die psychische Situation ist aber für jede Frau anders und auch die Strategie zur Verarbeitung. Letztendlich können Sie das selbst am besten beurteilen. Rein vom körperlichen her können Sie wieder schwanger werden sobald Sie wieder einen Eisprung haben und es macht keinen Unterschied für die Folgeschwangerschaft wie lange Sie warten.
Ich wünsche Ihnen alles Gute, Monika Selow

29
Kommentare zu "Wie lange muss ich nach Fehlgeburt warten bis zu einer erneuten Schwangerschaft?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: