Themenbereich: Schwangerschaftsbeschwerden

"Was bedeutet "sich schonen"?"

Anonym

Frage vom 11.12.2012

Hallo,

ich bin in der 13. SSW und war heute bei meiner Frauenärztin. Bei mir wurde eine Randblutung der Plazenta festgestellt. Es wäre nichts dramatisches, aber ich sollte es ernst nehmen und mich schonen. Denn nur so kann alles gut heilen. Nun frage ich mich, was genau heißt schonen. Ich habe bereits eine 3-jährige Tochter. Sie ist zwar tagsüber im Kindergarten, aber frühs muss ich sie dort hin bringen und nachmittags will sie auch betreut sein. Klar liege ich tagsüber viel, aber etwas aufräumen und Haushalt lässt sich nie ganz vermeiden. Jetzt bin ich etwas verunsichert...

Antwort vom 13.12.2012

Hallo,

das ist eine schwierige Situation.
Ich würde versuchen ein gutes Mittelmaß zu finden. Vielleicht können Sie die Wege zur Kita ein bißchen verteilen. Versuchen Sie Ihr Umfeld zu aktivieren, ob es vielleicht möglich ist unnötige Gänge und Arbeiten zu verteilen.
Wenn Sie das in den nächsten zwei Wochen bewerkstelligen, dann wird es auf jeden Fall für die Schwangerschaft förderlich sein.
Probieren Sie es, aber es natürlich klar, daß Sie nicht 24 Std liegen können.
Auf jeden Fall sollten Sie jegliches Heben und tragen vermeiden. Vor allem auch Ihre Tochter, aber sie ist ja schon 3, da kann sie Ihnen schon gut mithelfen.

Viele Grüße und viel Glück.
Diekmann

34
Kommentare zu "Was bedeutet "sich schonen"?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: