Themenbereich: Schwangerschaftsbeschwerden

"Unterleibsschmerzen in der 29.SSW"

Anonym

Frage vom 14.12.2012

Hallo ich hab mal ne Frage
bin in der 29 ssw woche seit heute
hatte am 10.12 beim frauenarzt eine wehe auf dem wehenschreiber
ich hab zuzeit öfters immer wieder schmerzen im unterleib es verkrampft sich alles wird härter kann nicht mehr normal atmen und ein ziehen meine mutter sagt es sind wehen ..
ich hab bei meiner frauenarztin angerufen und sie sagt es sei normal ich mach mir da trotzem gedanken ..
was soll ich tun ?!

Antwort vom 16.12.2012

Hallo,

leichtes Ziehen in der Leiste oder aber im Bauch in unregelmäßigen Abständen und nicht wirklich schmerzhaft, kann ein ganz normales Phänomen sein, was dann kein Grund zur Besorgnis ist.
Wenn aber diese Wehen sehr regelmäßig sind und dazu noch die Atemnot von Ihnen beschrieben kommt, dann finde ich es schon ein bißchen mehr.
Ich würde Ihnen raten, rufen Sie Ihre Hebamme an, machen Sie einen Termin mit ihr aus und lassen Sie einmal nachschauen, ob alles in Ordnung ist.
Falls Sie diese natürlich nicht erreichen oder aber die Schmerzen wirklich immens sind, dann gehen Sie bitte zu Ihrer Frauenärztin oder in Ihr KH, damit man nichts verpaßt.
Aber vielleicht hiflt auch ein wenig Ruhe. Überlegen Sie bitte einmal, wie Ihre Tagesabläufe sind. Können Sie Dinge delegieren, Einkäufe etc, unnötige Gänge und Belastungen würde ich jetzt im Moment nicht tun.
Wenn Sie das alles beachten, dann denke ich wird sich die Situation beruhigen und ich drücke Ihnen auf jeden Fall die Daumen für die nächsten Wochen.

Viele Grüße
Diekmann

32
Kommentare zu "Unterleibsschmerzen in der 29.SSW"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: