Themenbereich: Beginn der Beikost

"reichen 190g-Gläschen?"

Anonym

Frage vom 18.12.2012

Guten Tag, ich habe eine Frage. Mein Sohn ist jetzt 5 Monate alt u. bekommt zurzeit mittags Möhrenbrei. Demnächst möchte ich mit Kartoffel-Möhren-Brei beginnen. Kann ich dann in der darauffolgenden Woche bereits mit Fleisch anfangen oder soll ich erstmal andere Gemüsesorten probieren?Und mich würde auch interessieren wieviel Gramm ein Baby mit ca. 5 Monaten an Brei essen kann. Reicht ein Glas von 190 g aus oder soll ich mehrere Gläser nacheinander füttern? Ab wann kann ich mit dem Abendbrei beginnen?
So viele Fragen auf einmal : ) ich hoffe sie können mir helfen. Ich wünsche Ihnen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Vielen Dank für Ihre Hilfe.

Antwort vom 21.12.2012

Hallo!
Bei einem Säugling ohne Allergiebelastungen in der Familie ist es möglich, alle 3-4 Tage ein neues Lebensmittel (egal, ob Gemüse, Fleisch oder Getreide) einzuführen. Manchmal ist es ganz gut, einige Tage hintereinander dasselbe Angebot zu machen, um herauszufinden, ob Ihr Sohn das Lebensmittel mag und verträgt. Wieviel Hunger Ihr Sohn hat und an Menge zu sich nimmt, bestimmt er; in den meisten Fällen sind 190g-Mahlzeiten gerade zu Beginn mehr als ausreichend. Der nächste Brei wird meistens begonnen, wenn eine Milchmahlzeit ersetzt ist. Allerdings kann der Appetit und die Neugierde eines Säuglings wechseln, so dass es Zeiten gibt, wo manche Kinder keine Lust mehr auf Mittagessen haben und den Abendbrei (o.a.) bevorzugen. Lust auf festes Essen, Neugierde und Appetit sind keine Konstante und deshalb kann es sein, dass Ihr Sohn immer wieder unterschiedlich reagiert. Ich wünsche Ihnen auch tolle erste Weihnachten mit Ihrem Sohn und ein gesundes Neues Jahr, Inken Hesse, Hebamme

15
Kommentare zu "reichen 190g-Gläschen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: