Themenbereich: Gesundheit

"Toxoplasmosegefahr?"

Anonym

Frage vom 28.12.2012

Hallo,
ich bin jetzt in der 26. SSW und mir wurde heute von Bekannten Angst gemacht bezgl Toxplasmose. Bei mir wurde bisher kein Test gemacht und mein FA hat auch nicht mit mir über das Thema gesprochen. Ich habe aber ein paar mal in den letzten Wochen Teewurst gegessen, da mir bis eben nicht bewusst war, dass ich das nicht darf und unser Katzenklo habe ich auch 2-3 mal mit Gummihandschuhen gesäubert. Unsere Katze haben wir bereits 8 Jahre und ab und zu geht sie auch raus. Mir wurde jetzt gesagt das ich das Katzenklo auch nicht reinigen dürfte, trotz Handschuhe und gründlichen Hände waschen wegen dem Geruch / Staub und so. Muss ich mich jetzt auf Toxoplasmose testen lassen? Bin etwas verunsichert....

Antwort vom 30.12.2012

Das ist vermutlich alles halb so wild: wenn Sie schon 8 Jahre mit der Katze leben und wenn Ihre Katz Toxoplasmoseausscheiderin ist, dann haben Sie die T. selbst vermutlich längst gehabt. Auch die Infektionsgefahr, die von der Teewurst ausgeht, ist eher gering. Ernsthafte Gefahr geht von rohem Fleisch aus bzw ist gegeben für Schwangere, die immer wieder mit verschiedenen Tieren zu tun haben, z B Tierärztinnen/ Tierpflegerinnen etc. Sicherheitshaber können sie jetzt die Teewurst weglassen und das Katzenklo soll jemand anderes säubern; einen Test müssten Sie vermutl selbst zahlen (da gibt der FA Auskunft), aber die Gefahr der Infektion ist gering. Alles Gute!!

18
Kommentare zu "Toxoplasmosegefahr?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: