Themenbereich: Abstillen

"ich muss Abstillen "

Anonym

Frage vom 30.12.2012

Hallo,
ich muss Abstillen, weil ich wieder Medikamente nehmen muss, mit denen ich nicht stillen darf. Mein Sohn, 7 Monate, verweigert seit Wochen jegliche Flasche. Nuk, Avent, Trinklernbecher, Schnabeltasse, egal was. Sogar, wenn Muttermilch drin ist, will er sie nicht. Er saugt nicht an den Dingern. Er kaut höchstens darauf herum. Er schreit und schlägt um sich. Mein Mann hat es allein probiert, ich allein und wir gemeinsam. Ich muss bis zum 3.1. abgestillt haben. Er isst 4 x pro Tag Brei, den er sehr gern mag. Wir wissen aber nicht, wie wir Flüssigkeit in den Kleinen hinein bekommen :-(
Ich bin dankbar für jeden Tipp!
Danke im Voraus!

Antwort vom 02.01.2013

Hallo!
Das Abstillen als ein Ende einer „Still-Beziehung“ ist allgemein ein längerer Prozess, der meistens dauert und zum Glück nicht oft abrupt beendet werden muss. Somit frage ich mich, ob Sie vom Datum her wirklich den 3. Januar meinen, sprich übermorgen. Für diesen kurzen Zeitpunkt kann ich Ihnen kaum etwas raten, ausser, einfach Vertrauen darin zu haben, dass Sie und Ihr Kind diesen Übergang schon schaffen werden. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Stillkinder so gar nicht damit umgehen können an einem Flaschensauger zu saugen. Ein Modell, mit dem es einige Säuglinge besser schaffen, ist der Calma-Sauger von Medela. Ansonsten gehen oftmals kleine Mengen an Flüssigkeit über den Löffel in ein Kind hinein, zu den Breimahlzeiten. Alles Gute und ein Gutes Neues Jahr, Inken Hesse, Hebamme

26
Kommentare zu "ich muss Abstillen "
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: