Themenbereich: Ernährung in der Schwangerschaft

"Kann Raclette- Käse geschadet haben?"

Anonym

Frage vom 02.01.2013

Hallo liebes Hebammenteam,

ich bin jetzt in der 28. Schwangerschaftswoche und mache mir Gedanken ob ich meinem baby geschadet haben könnte zwecks Listeriose Bakterien, wo ich gelesen haben, das diese zu einer Fehlgeburt oder einem Fruchttod führen können!!!

Wir haben an Sylvester Raclettet und ich bin mir jetzt unsicher ob ich den Käse hätte esssen dürfen, ich habe gehört das Hartkäse unbedenklich ist zum verzehr. Dieser Raclettekäse war ein Französischer halbfester schnittkäse aus pasteurisierter Milch und Milchsäurebakterien. Die Rinde habe ich weggeschnitten!! Leider war das Raclette an sich nicht sehr heiß, da man ja durch genügend hitze die Bakterien abtötet!!!
Wie hoch ist die wahrscheinlichkeit sich an diesen Listeriose Bakterien anzustecken? merke ich das?

Für`s beantworten meiner Frage im vorraus herzlichen Dank und Ihrem Team noch ein frohes neues Jahr

Besten Dank

Andrea

Antwort vom 03.01.2013

Hallo, Käse aus pasteurisierter Milch ist völlig unbedenklich. Listeriengefahr besteht nur bei Käse der aus Rohmilch hergestellt wurde, wobei auch da eine Besiedelung mit Listerien selten ist.
Auch Hartkäse kann aus Rohmilch sein und sollte dann gemieden werden.
Sie können auf jeden Fall beruhigt sein, da Ihr Raclette aus Käse mit pasteurisierter Milch bestand.

Alles Gute fürs neue Jahr, Monika Selow, Hebamme

31
Kommentare zu "Kann Raclette- Käse geschadet haben?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: