Themenbereich: Fruchtbarkeit beeinflussen

"Pflanzliche Mittel für die Weiblichkeit + Fruchtbarkeit"

Anonym

Frage vom 07.01.2013

Guten Tag! :)
Ich habe seit vielen Jahren einen unregelmäßigen, so gut wie nicht vorhandenen Zyklus (Ich bin 35, habe eine 17-Jährige Tochter); hatte schon eine Hormontherapie beim FA vor 2 Jahren, die auch nur zu einer kurzzeitigen Besserung geführt hat. Grundsätzlich kann man sagen, das ich 2-3mal im Jahr die Regel habe, selten auch mal einmal mehr. Wenn ich meine Regel habe, dauert sie immer (schon seit Beginn meiner Periode) so um die 7-10 Tage und ist sehr sehr stark. Jetzt möchte ich einfach mal meinen Zyklus in Schwung bringen, und evtl. auch nochmal ein Kind bekommen ;)
Gibt es da pflanzliche Mittel, die mich dabei unterstützen können, und wenn ja, welche? Ich leide auch unter Depressionen öfters, habe auch eine Schlafpnoe (Maskentherapie ist in Arbeit, Wirksamkeit im Schlaflabor bestätigt, leider hatte ich massive Allergische Reaktionen, weswegen das ganze nun ein wenig länger dauert, bis ich die passende Maske bekomme); mein Arzt meinte, das beides auch durchaus von der Schlafapnoe kommen bzw. begünstigt werden könne, und das sich das, wenn ich endlich mal schlafen kann, auch wieder bessern wird höchstwahrscheinlich. Können sie mir da evtl. einen Rat geben?
Ich würde gerne rein Pflanzlich vorgehen, da ich schon mehr als genug Medikamente genommen habe/nehme(aktuell Eythyrox wegen unterfunktion seit 3 Jahren und zwei andere Medikamente, von denen eines nur vorübergehend ist).
Ich möchte in erster Linie meinen Körper wieder auf einen "weiblicheren" Weg bringen, denn ich habe viel männliche Hormone entwickelt mit der Zeit anscheinend.. *seufz*
Ich wäre wirklich dankbar für jede Hilfe!
Liebe und leicht verzweifelte Grüße!

Antwort vom 07.01.2013

Sie nehmen schon so viel ein und haben einige gesundheitliche "Baustellen" in Arbeit, dass ich Ihre Einstellung sehr gut finde, erst mal wieder einen etwas "weiblicheren" Weg zu finden und erst dann evtl auch noch mal ein Kind bekommen zu wollen. Sowohl Ihr Schlafproblem als auch die Schilddrüsenfehlfunktion und auch die Depression kann sich negativ auf Ihr Zyklusgeschehen auswirken, daher kann sich auch durch die erfolgreiche Behandlung dieser Probleme der Z normalisieren.
DAS Frauenmittel schlechthin ist der Frauenmanteltee, und den würde ich Ihnen auch erst mal empfehlen!
Davon sollten Sie tgl mind 2 Becher trinken, Sie dürfen aber auch mehr, wenn Sie ihn mögen.
Zudem ist es gut, wenn Sie allg für eine ausgewogene Lebensweise sorgen - sowohl bzgl Ernährung/ Genussmittel und Bewegung als auch bzgl An- und Entspannung, Arbeit und Freizeit. Alles, was dazu beiträgt, dass Sie sich in Ihrem Körper wohl fühlen, ist gut, das sollte Ihr Motto sein. Für all Ihre gesundheitlichen Probleme kann es günstig sein, wenn Sie eine Art Wohlfühl-Tagebuch führen; dabei werden oft Zusammenhänge zwischen Gesundheit/ Kankheit und äußeren Umständen klar, die man auf den ersten Blick nicht sieht.
Evtl kann Ihnen auch einE HeilpraktikerIn weiter helfen. Ich wünsche Ihnen alles Gute!

24
Kommentare zu "Pflanzliche Mittel für die Weiblichkeit + Fruchtbarkeit"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: