Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Brustspannen nach dem Eisprung"

Anonym

Frage vom 22.01.2013

Hallo,
ich habe mal die "Anzeichen einer möglichen Schwangerschaft" gelesen. Die Veränderungen des Körpers, die dort beschrieben werden, erlebe ich jeden Monat nach meinem Eisprung. Wir versuchen nun schon seit gut 2 Jahren noch ein drittes Kind zu bekommen, nachdem ich im November 2009 in der 16. Woche eine Fehlgeburt hatte. Mittlerweile bin ich jedesmal gefrustet, wenn der Busen anschwillt etc. Jeden Monat das gleiche Spiel. Woran könnte das liegen, dass das so ist? Ich weiß mir keinen Rat.
Liebe Grüße, Franziska

Antwort vom 24.01.2013

Hallo,
Ich sehr gut nachvollziehen, daß erstens sehr frustrierend und zweitens auch sehr störend ist.
Sie könnten probieren durch die Einnahme von Mönchspfeffer oder das Trinken von Frauenmanteltee diese Symptome zu lindern.
Aufschluß würde vielleicht eine Hormonbestimmung im Blut während des Zyklus geben, dann könnte man sehen, ob diese Schmerzen durch Abweichungen im Hormonhauhalt hervorgerufen werden.

Ich drücke Ihnen die Daumen, daß es bald mit der Schwangerschaft klappt, dann nimmt man das Brustspannen gern an.

Viele Grüße
Diekmann

38
Kommentare zu "Brustspannen nach dem Eisprung"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: