Themenbereich:

"15. SSW - US-Messung; Juckreiz an den Brüsten; Blasenprobleme"

Anonym

Frage vom 24.01.2013

Hallo, ich bin in der 15. ssw und habe einige Fragen bezüglich der Schwangerschaft:
1) seit einigen Tage merke ich beim Wasserlassen, dass, wenn ich etwas "drücke" um die Blase richtig leer zu kriegen, ein Ziehen (keine wirklichen Schmerzen) im Bauch spüre. Ich merke es an beiden Seiten, aber rechts deutlicher als links. Ist das normal oder sollte ich das vom Arzt abklären lassen?
2) Meine Brüste bringen mich um. Sie spannen wie verrückt und das äußert sich auch durch Jucken. Ich versuche wirklich nicht zu kratzen, aber wenn ich morgens aufwache sehe ich immer öfter, dass ich nachts wohl keine Selbstbeherrschung habe und mich teilweise blutig kratze. Seltsamerweise nur die Brust, nicht die Brustwarzen. Diese sind empfindlicher als sonst, aber da ist kein Spannungsgefühl.
3) die Standardfrage: Mein letzter FA-Termin war am 14. Januar, Ende der 13. ssw und das Baby war 6,5 cm groß (SSL) - ist das normal?
Vielen Dank für Ihre Antwort
Irene

Antwort vom 26.01.2013

Vermutlich hängt das Ziehen mit dem "Drücken" zusammen, das Sie schildern, und das Sie eigentlich lassen sollten... Die Blase sollte sich nicht per Druck entleeren, sondern einfach durch Entspannen des Blasenschließmuskels. Wenn Sie nicht drücken, dauert das Wasserlassen einige Sekunden länger, das macht ja aber nichts. Probieren Sie aus, ob das Ziehen dann ausbleibt. Trinken Sie außerdem ausreichend (min 2 l am Tag) und gehen Sie regelmäßig z Toilette. Wenn Sie weiterhin Beschwerden haben, kann eine Urinuntersuchung (bei Frauen- od Hausärztin) zeigen, ob Sie evtl eine leichte Blaseninfektion haben.
Das Jucken an der Brust wird evtl erträglicher durch Eincremen mit einer guten Bodylotion od auch einer Feuchtigkeitscreme, die fürs Gesicht gedacht ist, z B Iris-Feuchtigkeitscreme von Weleda (die auch ein bisschen kühlt). Oft sind auch Waschlotionen und Cremes angenehm, die Teebaumöl enthalten, das lindert den Juckreiz. Evtl sollten Sie auch das Waschmittel wechseln und/ od auf BH's aus anderen Materialien umsteigen.
Die SSL-Messung von 65 mm in der 13.SSW ist völlig der "Norm" entsprechend. SSL steht für "Scheitel-Steiß-Länge", die Beinchen werden also nicht mitgemessen, die müssen Sie sich dazu denken bei der "Gesamtlänge" Ihres Kindes. Sie können sich auch an der Ultraschall-Maßtabelle im Mutterpass orientieren und/ od Ihre FÄ gleich bei der Untersuchung fragen, wenn neue Werte ermittelt werden.
Ich wünsche Ihnen alles Gute!

16
Kommentare zu "15. SSW - US-Messung; Juckreiz an den Brüsten; Blasenprobleme"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: