Themenbereich: Fruchtbarkeit beeinflussen

"Wie lange muss ich nach Fehlgeburt warten bis zu einer erneuten Schwangerschaft?"

Anonym

Frage vom 01.02.2013

Liebes Hebammenteam,

ich hatte vor einer Woche eine Fehlgeburt ohne Ausschabung nach einem Windei. Die Wartezeit von fast drei Wochen seit der Diagnose bis zum natürliche Abgang konnte ich gut nutzen, um das ganze zu verarbeiten. Der Abgang ist problemlos verlaufen. Es sind keine weiteren Untersuchungen nötig. Nun geht es mir wieder sehr gut und ich möchte gerne so schnell wie möglich schwanger werden. Ist es sinnvoll erst die nächste Periode abzuwarten, damit sie die Gebärmutterschleimhaut regenerieren kann oder ist das nach einem natürlichen Abgang nicht notwendig? In welchem Zustand ist denn die Gebärmutter nach einem natürlichen Abgang, wie nach einer normalen Regelblutung oder ist die Schleimhaut dünner? Kann ich den Regenarationsprozess selbst durch Tee oä unterstützen? Gefährdet man eine eventuelle Schwangerschaft, wenn man die erste Regelblutung nach der Fehlgeburt nicht abwartet? Viele Fragen, ich freue mich über Antworten.

Vielen Dank.

Moni

Antwort vom 03.02.2013

Hallo, früher wurde dazu geraten nach einer Fehlgeburt drei Monate abzuwarten bis zu einer erneuten Schwangerschaft. Inzwischen gibt es Studien, die belegen, dass es von den Ergebnissen her keinen Unterschied macht, ob Frauen direkt wieder schwanger werden oder ob gewartet wird.
Sie können davon ausgehen, dass Eisprung und Einnistung erst stattfinden, wenn Hormonlage und Gebärmutterschleimhaut wieder für eine Schwangerschaft bereit sind.
Sowohl bei der Regelblutung als auch bei einer Fehlgeburt wird die Gebärmutterschleimhaut abgeblutet. Anschließend baut sie sich durch den Hormoneinfluss wieder auf. Bei einer Fehlgeburt gibt es sicher größere individuelle Unterschiede je nach Alter der Schwangerschaft und auch ob eine Ausschabung vorgenommen wurde oder nicht.
Durch das Warten auf eine natürliche Fehlgeburt statt der Ausschabung ist anzunehmen, dass der HCG- Wert schon weiter unten ist und so ein Eisprung eher möglich ist. Es kann aber sein, dass der Eisprung und die nächste Periode etwas auf sich warten lassen. Vorhersehbar ist das jedoch nicht. Außer der Gebärmutterschleimhaut finden auch noch andere Vorgänge statt, z.B. ist die Gebärmutter in der Schwangerschaft größer geworden und bildet sich nach der Fehlgeburt wieder auf ihre ursprüngliche Größe zurück.
Ich würde Ihnen empfehlen mit dem ersten Verkehr zu warten bis die Blutung nach der Fehlgeburt vollständig aufgehört hat (u.a. um einer Infektion vorzubeugen).

Aufbau der Gebärmutterschleimhaut und Eisprung werden durch Frauenmanteltee unterstützt. Ich empfehle jedoch auch natürliche Mittel nur bei Bedarf zu nehmen und erst mal darauf zu vertrauen, dass der Körper die notwendigen Regenerationsprozesse alleine durchführt.

Ich wünsche Ihnen alles Gute für eine erneute Schwangerschaft, Monika Selow, Hebamme


56
Kommentare zu "Wie lange muss ich nach Fehlgeburt warten bis zu einer erneuten Schwangerschaft?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: