Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Kann ich einen frühen Abgang gehabt haben?"

Anonym

Frage vom 15.02.2013

Hallo! Ich vermute evtl einen frühen Abgang gahabt zu haben. Am 4.2. belam ich meine Regel 2 Tage zu spät und sie war anders als ich es kenne. Normal blute ich ca 4 Tage mit Höhepunkt am 2ten Tag. Diemal habe ich tagsüber fast nicht geblutet, dafür hatte ich in der Nacht richtige Sturzblutungen mit wehenartigen Schmerzen und größeren Gewebeteilen (bis zu 5 cm), sowie auch dunkelrotem Blutkoageln. Diese Sturzblutungen erfolgten in den ersten 3 Nächten begleitet von starken Schmerzen und einem brennenden Gefühl im UL (fühlte sich an wie eine große Wunde).
Zum Eisprung hatte ich ungeschützten Verkehr, eine SS kann also vorgelegen haben. Einen Test habe ich erst nach den Sturzblutungen gemacht, dieser war negativ.
Ich bin 34 Jahre alt, habe ein Kind. Leider habe ich mehrere Myome (das größte 5cm) die jedoch laut FÄ einer SS nicht im Weg stehen.
Nach den Sturzblutungen ging es mir körperlich sehr schlecht (Kreislaufprobleme, Abgeschlagenheit).
Ich frage mich nun, ob das ein früher Abgang gewesen sein kann, oder on das evtl mit den Myomen zu tun haben kann. Habe gelesen, dass kleinere Myome auch abgehen können....

Vielen Dank und Liebe Grüße!

Antwort vom 17.02.2013

Hallo, nach einer Befruchtung kommt es ziemlich häufig ( ca. zu 25-30%) zu einem ganz frühen Abgang. Dies ist immer dann der Fall, wenn ein Ei zwar befruchtet wurde, es sich jedoch nicht richtig eingenistet hat oder nicht weiter entwickelt hat. Normalerweise endet es dann einfach in einer (eventuell leicht verspäteten) Regelblutung. Da das Ei in diesem frühen Entwicklungsstadium noch mikroskopisch klein ist, unterscheidet sich die Blutung auch kaum von einer normalen Regelblutung. Die bei Ihnen aufgetretenen starken Blutungen mit größeren Gewebeteilen und Blutgerinnseln, können nicht von einer so frühen Schwangerschaft stammen. Sehr viel wahrscheinlicher ist, dass die Myome dafür verantwortlich sind, dass die Gebärmutter sich nicht so gut zusammen ziehen kann und es daher stärker blutet. Eventuell kann die Einnahme eines Mönchspfefferpräparates dazu beitragen, dass sich die Blutungsstärke normalisiert. Die Myome stehen einer Schwangerschaft zwar nicht im Wege, jedoch lässt sich leider nicht vorhersehen, wie sie sich in einer Schwangerschaft entwickeln.
Ich wünsche Ihnen alles Gute für eine Schwangerschaft, Monika Selow, Hebamme

20
Kommentare zu "Kann ich einen frühen Abgang gehabt haben?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: