Themenbereich: Schwangerschaftsbeschwerden

"sind die bräunlichen Blutungen gefährlich?"

Anonym

Frage vom 25.02.2013

Hallo Ihr lieben ,hab da mal eine frage war letzte Woche für 4 Tage im Kh weil ich bräunliche Blutungen Hatte also altes Blut wurde mir gesagt.Man konnte mir aber nicht sagen woher es kommt.Habe es jetzt immer noch zwischendurch.War dann schon bei meinen Fa.der sagte es sei alles in Ordnung und ich solle in 4 Wochen wiederkommen.Da ich in der 19 Wo.bin und noch nichts merke mache ich mir >Sorgen das was nicht stimmen könnte.Soll ich wirklich 4 Wo.warten bis ich den Termin habe.Er sagte ja das mit dem Kind alles in Ordnung sei.Was mich so beunruhigt ist das im Mutterpass vom Kh imenssis Aportus eingetragen wurde.Bitte um antwort ..GLG melanie

Antwort vom 26.02.2013

Aus der Ferne ist es immer schwierig, etwas zu sagen, aber nach Ihrer Schilderung stimme ich Ihrem FA eher zu, dass Sie beruhigt abwarten können. Bräunliches Blut ist immer ein Zeichen, dass zwar eine Bltg stattgefunden hat, diese aber vorbei ist (eine aktuelle, frische Bltg ist hellrot). Da alle Kontrollen in Ordnung waren, besteht im Moment keine Gefahr für Ihr Kind. Solange das abgehende Blut bräunlich und wenig ist (vgl wie am Ende der Periodenbltg), ist nach meiner Einschätzung alles ok. Sobald Ihnen aber etwas merkwürdig vorkommt od Sie beunruhigt, sollten Sie sich nicht scheuen, den FA od die Klinik zu kontaktieren; auch wenn Sie gerne einen früheren Termin hätten, ist das bestimmt möglich.
Bestimmt werden Sie auch bald anfangen, die Bewegungen Ihres Babys zu spüren - dann kommt immer wieder ein kleines Signal aus dem Bauch, dass es dem Kleinen gut geht.
Ich wünsche Ihnen alles Gute!

20
Kommentare zu "sind die bräunlichen Blutungen gefährlich?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: