Themenbereich: Zyklus und Eisprung

"Wieder schwanger nach einer Ausschabung?"

Anonym

Frage vom 26.02.2013

Hallo, ich hatte am 23.1.13 eine AS nach FG in der 6SSW. Vorher hatte ich einen regelmäßigen Zyklus von 30 Tagen. Nehme ununterbrochen Folio. Da Kinderwunsch von uns ja da ist. Nun meine Frage . Wir hatten am 9.2. am 16.2. und am 17.2. GV . Könnte es möglich sein , da ich immer noch keine Periode habe das ich bereits wieder schwanger bin? Oder ist das eher auszuschließen? Ein Test gestern war negativ. Oder habe ich zu früh getestet ? Wenn ja in welcher Woche wäre ich dann? Wie müsste man das berechnen?
Lieben Gruss und danke für Antworten.

Antwort vom 28.02.2013

Es ist nicht ausgeschlossen, dass Sie wieder schwanger sind - allerdings auch nicht sehr wahrscheinlich. Die AS ist grade mal knapp 5 Wochen her, da müsste inzw ein Eisprung, Befruchtung und Einnistung stattgefunden haben. Das kommt schon vor, ist aber eher selten. Eine Berechnung des ET bzw der SSW wäre schwierig, da ja der Zeitpunkt des ES unbekannt ist - es gibt ja keine "letzte Periode", von der die Berechnung ausgehen könnte. Wahrscheinlicher als eine Schw. ist, dass Ihr Körper grade noch eine kurze Pause einlegt, in aller Ruhe wieder Schleimhaut aufbaut, damit sich ein neues Ei einnisten kann. Sie können, um diesen Prozess zu unterstützen, Frauenmantel- und Himbeerblättertee trinken, soviel Sie mögen. Sollten Sie inzw schwanger werden, schadet der überhaupt nicht. Gute Erholung für Sie!

16
Kommentare zu "Wieder schwanger nach einer Ausschabung?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: