Themenbereich: Babypflege

"Fragen zur Babypflege"

Anonym

Frage vom 18.03.2013

wie lange sollte man glasflachen auskochen und kann man mit normalen spüllmittel reinigen und auch die sauge.
braucht man unbedingt ein stillkissen
wie sollte ich mein baby plfegen....nach windeln immer die haut mit öl eincremen oder nur einmal pro tag
wie ist das beim baden und vorallem nach jedem windeln wundsalbe drauf machen

Antwort vom 20.03.2013

Hallo!
Glasflaschen und Sauger können in einem normalen Kochtopf mit Wasser bedeckt ca. 3-5 min sprudelnd ausgekocht werden. Vorher können Sie ganz normal mit Spüli reinigen und danach klar nachspülen. Zu empfehlen ist die Reinigung mit einer neue Flaschenbürste, die nur für die Babymaterialien genutzt wird. Die Meinungen gehen auseinander für wie lange diese Methode angewandt werden sollte. Nach einem halben Jahr spätestens ist es auch möglich, die Flaschen in die Spülmaschine zu tun. Nein, Sie brauchen nicht zwangsläufig ein Stillkissen, aber in den ersen Wochen haben sich diverse Kissen oder auch Decken als Unterlagen und Stütze für die Arme und als Auflage für das Kind bewährt. Die Babypflege verändert sich ein bisschen mit dem Alter des Babys. Insbesondere in den ersten Wochen nach der Geburt „ist sozusagen weniger mehr“. Babyöl wird von den meisten Neugeborenen aber gut vertragen und ist oftmals weniger Pflege, als mehr ein Genuss des Einmassierens und ein Wärmen der Haut bzw. des ganzen Organismus (deshalb wird auch geölt und nicht mit einer Lotion gecremt, die eher kühlende Wirkung hat). Ich persönlich finde, dass es nicht nötig ist einen Po mit Wundsalbe zu versorgen, wenn keine Wunde vorhanden ist. Am ehesten macht dann eine Wundsalbe bei gesunder Haut Sinn, wenn es als Schutz dient in einer Nacht, wo nicht gewickelt wird. Das ist nach einigen Wochen meist erst möglich. Falls Sie zum jetzigen Zeitpunkt noch schwanger sein sollten und es Ihnen wichtig ist, diese und andere Fragen ganz genau vor der Geburt zu klären, empfehle ich Ihnen einen Babypflegekurs. Ansonsten ist es wichtig, dass Sie sich für die Zeit nach der Geburt eine Hebamme für das Wochenbett suchen, wo die Themen nochmals beantwortet werden. Alles Gute, Inken Hesse, Hebamme

32
Kommentare zu "Fragen zur Babypflege"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: