Themenbereich: Fehlgeburt

"Beschwerden nach spontaner Fehlgeburt"

Anonym

Frage vom 27.03.2013

liebe hebammen,
ich bin alexa, 42 und habe vor drei tagen einen natürlichen abgang in der 8 ssw gehabt. der embryo hatte keinen herzschlag, das ersehnte kind ist nicht weitergewachsen. nach schmierblutungen und dann etwas stärkeren die mit starken wehenschmerzen einhergingen. das war so schlimm dass ich kurz im kh war, um nachsehen zu lassen. die ärztin dort sagte mir, dass die fruchtblase schon auf dem weg richtung zervix sei. daheim ging die fruchtblase eine stunde später ab und ihr folgte ein gewebestück. die schmerzen waren dann vorbei. danach hatte ich nur mehr leichte blutungen bis jetzt.
aber und jetzt kommts: es sticht mich hin und wieder im unterleib jetzt und ich merke das auch wenn ich leicht drauf drücke. fieber habe ich glaube ich keines. muss ich mir sorgen machen und ins kh? ich möchte keine ausschabung. ich freue mich auf einen rat. liebe grüße alexa

Antwort vom 28.03.2013

Hallo, es tut mir leid, dass Sie eine Fehlgeburt erleiden mussten.
Auch nach einer Fehlgeburt haben Sie Anspruch auf die Betreuung durch eine Hebamme. Ich halte das für sehr sinnvoll, da diese Sie ganz individuell beraten kann und auch überwachen, ob alles danach komplikationslos verläuft.
Was Sie selbst tun können: regelmäßig Fieber messen (bei Fieber müssten Sie in die Klinik), sich schonen (falls Sie diese noch nicht haben, lassen Sie sich eine Krankschreibung geben). Dass Sie noch eine Blutung haben ist gut und normal, auch dass etwas wie "Nachwehen" vorhanden ist. Bei stärkeren Beschwerden würde ich empfehlen einmal in der Klinik per Ultraschall nachsehen zu lassen, ob die Gebärmutter wirklich ganz leer ist. So wie Sie es beschreiben klingt es zwar so, als wäre alles abgegangen, aber wenn kein "Rest" sichtbar wäre, wüssten Sie sicher, dass Sie weiter abwarten können und dass das was Sie jetzt noch merken zu den normalen Rückbildungsvorgängen gehört.
Ich wünsche Ihnen gute Besserung und alles Gute, Monika Selow, Hebamme

44
Kommentare zu "Beschwerden nach spontaner Fehlgeburt"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: