Themenbereich: Schwangerschaftstest

"Unterschiedliche Testergebnisse, wie kann das sein?"

Anonym

Frage vom 04.04.2013

Hallo ...Ich bin 21 und eigentlich kommt meine Periode immer Pünktlich, außer im Oktober hat sich das wegen einer OP und vielen stress ein bisschen verschoben aber danach kam sie wieder so wie sie sollte.
Ich hätte am 26.3 meine Periode bekommen sollen, bin aber mittlerweile schon 9 Tage überfällig. Ich habe mir am Dienstag in der Apotheke einen Test geholt, es war ein Frühtest. Ich habe ihn mit Morgenurin gemacht und der war positiv, es war nur ein schwacher zweiter Streifen zu sehen. Aber laut der Beschreibung heißt es auch wenn ein schwacher streifen zu sehen ist, ist es ein positives Ergebnis.
Ich hab ihn meiner Mutter gezeigt und sie meinte ich solle zur Sicherheit noch einen machen. Also hab ich mir einen weiteren Test aus einer anderen Apotheke geholt, dieses mal war es kein Frühtest und ihn gemacht. Dieser war aber negativ. Nun bin ich verwirrt. ich mein es kann sein das ich schwanger bin, weil ich zu dem Zeitpunkt der möglichen befruchtung ungeschützen GV hatte. Jetzt weiß ich nicht wirklich was Sache ist, bin ich schwanger oder nicht. ? Ich brauche einen Rat was ich jetzt tun soll..

Antwort vom 05.04.2013

Hallo, die Schwangerschaftstests sind unterschiedlich empfindlich, das heisst sie benötigen unterschiedliche Hormonkonzentrationen, um ein positives Ergebnis anzuzeigen. Wenn Sie als erstes einen Frühtest gemacht haben, dann benötigte der evtl. eine geringere Menge Schwangerschaftshormon als der nächste Test. Ein Anzeichen für eine eventuelle Schwangerschaft ist das weitere Ausbleiben der Periode. Sollte sie nicht einsetzen, dann können Sie den Test mit einem weiteren Frühtest (z.B. nächste Woche) wiederholen. Um so länger die Periode ausgeblieben ist, desto zuverlässiger ist das Ergebnis.
Liebe Grüße, Monika Selow, Hebamme

21
Kommentare zu "Unterschiedliche Testergebnisse, wie kann das sein?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: