Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Kann ich mein Kind beim Bücken erdrücken?"

Anonym

Frage vom 11.04.2013

Liebes Hebammen-Team,
ich bin in der 21 ssw und habe immer in schlechtes Gewissen, wenn ich mich zum Schuheanziehen automatisch nach vorne bücke, weil ich es in dem Moment kurz vergesse, drückt meine Jeans in meinen Bauch und verleiht mir ein unwohles Gefühl. Dann denke ich immer, ich habe meinem Krümel Schaden zugefügt, es erdrückt oder so. Ist meine erste Schwangerschaft und alles ist Neuland für mich.

Tausend Dank schon mal für eure Antworten.

Antwort vom 13.04.2013

Hallo,
ich vermute, Sie möchten wissen, ob Sie Ihr Kind wirklich einklemmen beim Vornüberbücken?
Sie klemmen das Kind sicher nicht ein. Es ruht sicher und gut geschützt hinter Ihrer Bauchmuskulatur , umgeben von der Muskulatur der Gebärmutter und als letzter Puffer noch im Fruchtwasser. Bei ganz alltäglichen Bewegungen kann Ihr Kind keinen Schaden nehmen. Ob er es mag, wenn Sie sich Bücken steht auf einem anderem Blatt und evt begehrt er dann auch irgendwann auf und strampelt zurück. LG Judith

29
Kommentare zu "Kann ich mein Kind beim Bücken erdrücken?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: