Themenbereich:

"Neugeborenes hat sich verschluckt"

Anonym

Frage vom 26.04.2013

Hallo,
ich bin seit gestern vater.
heute haben wir zum erstenmal unsere kleine gewickelt.aber auf einmal wurd sie ganz rot,hat sich dann so komisch bewegt freundin hat sie instinktiv angepustet und als das nicht half aufe hand gelegt mit den bauch und geklopft.bin sofort zur krankenschwester hin und die kam auch sofort.die nahm das kind mit ins schwesternzimmer...dort sagte sie die kleine hat sich nur verschluckt an ihrer eigener spucke.sie hat zwar abgesaugt aber da war nichts drin...für uns eltern sah das schrecklich aus weil auf einmal die atmung so komisch aussah als ob sie keine luft bekäme.die schwester meinte das sie luft bekommen hatte sonst wäre sie blau geworden nicht rot.meine frage ist jetzt.was kann ich zuhause machen wenn sowas nochmal passiert?
mfg marcel

Antwort vom 28.04.2013

Hallo!
Erst einmal herzlichen Glückwunsch zur Geburt Ihrer Tochter! Ich habe eine Ahnung davon, dass Sie das Gefühl haben, schon gleich eine bedrohliche Situation erlebt zu haben. Ihrer Beschreibung nach gehe ich auch davon aus, dass Ihr Kind sich am hochkommenden Fruchtwasser verschluckt hat. Vielen Neugeborenen ist übel nach der Geburt. Das kommt gerade am ersten Lebenstag häufiger vor und ist nichts, was sich bei gesunden Kindern ständig wiederholt. Ihre Freundin und Sie haben toll und genau richtig reagiert , Hochachtung. Ganz genau so würden Sie auch daheim reagieren. Leider kann ich Ihnen mit nur wenigen Worten nicht mehr vermitteln. Damit Sie aber insgesamt in den ersten aufregenden Wochen und Monaten gut begleitet sind, lohnt es sich eine Hebamme für das Wochenbett zu haben. Viele Fragen und Sorgen können da schon früh geklärt werden, so dass Sie sich sicherer und zuversichtlich fühlen. Allgemein gibt es natürlich auch richtige „ Erste Hilfe Kurse bei Kindern“. Möglicherweise merken Sie in den nächsten Wochen, dass Ihnen das noch gut tun würde. Alles Gute, Inken Hesse, Hebamme

22
Kommentare zu "Neugeborenes hat sich verschluckt"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: