Themenbereich: Zyklus und Eisprung

"Berechnung des Eisprungs bei verlängertem Zyklus"


Anonym

Frage vom 30.04.2013

Hallo liebe hebamme ich hatte eine frage
ich habe einen regelmassigen zyklus von 39 wie berechne ich meine fruchtbaren tage letzte war 8 april und ist dass schlecht dass er so lang ist pille nehm ich seit 6 monarten nichtmehr

Antwort vom 03.05.2013

Hallo! Ein langer Zyklus ist kein Problem. Ihre fruchtbaren Tage für diesen Zyklus wären um den 8.5.. Der Eisprung findet ca. 14 Tage vor der nächsten zu erwartenden Periode statt. Bei einem 28 Tage-Zyklus wäre das am 14. Tag nach dem 1. Tag der letzten Periode, also in der Mitte. Bei einem verlängerten Zyklus müssen Sie jedoch nicht nur 14 Tage dazu zählen, sondern die Verlängerung noch dazu. Sie zählen vom 1. Tag der letzten Regel 14 + 11 Tage = 25 Tage weiter. Sie können dazu auch den Eisprungrechner bei Babyclub benutzen, den Sie hier finden:
http://www.babyclub.de/service/fruchtbarkeitskalender/
Er berechnet nur bis zu einem 35-Tage - Zyklus, weil ein regelmäßiger Zyklus über 35 Tage eher selten ist. Sie müssten also noch vier Tage zu dem Ergebnis über den Eisprungrechner dazu rechnen.
Außerdem verändert sich der Scheidenschleim um den Zeitraum des Eisprungs. Er wird durchlässiger( eiweißartig) und ist vermehrt. Weiterhin können Sie täglich morgens( möglichst immer um die gleiche Zeit) Ihre Temperatur messen. Um den Eisprung herum erhöht sich diese etwas.
Sie können sich bei Ihrem Gynäkologen oder aus dem Internet einen Zykluskalender besorgen, damit Sie die Übersicht behalten. Alles Güte.
Cl. Osterhus

25
Kommentare zu "Berechnung des Eisprungs bei verlängertem Zyklus"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte Sie auch interessieren
Fragen Sie unser Hebammenteam
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: