Themenbereich: Fehlgeburt

"Abwartendes verhalten bei missed abortion: wie lange kann es dauern?"

Anonym

Frage vom 03.05.2013

Neunte Woche, Diagnose missed abortion vor vier Tagen. Will abwarten, trinke seit gestern Himbeerblätter- und Frauenmanteltee, seit heute auch Hirtentäschelkrauttee. Bei sehr starken Schmerzen, spätestens bei Fieber soll ich in die Klinik kommen. Wie lange kann es dauern? Mit sehr viel "Material" ist ja nicht zu rechnen, wenn es bei der Diagnose hieß: Fruchtblase kleiner und leer. Gebärmutter anteflektiert, oder ist das nicht ein wenig abschätzbar? Danke im Voraus!

Antwort vom 04.05.2013

Die Erfahrungen zeigen, dass es tatsächlich sehr unterschiedlich lange dauern kann, durchaus auch einige Tage. Solange es Ihnen dabei gut geht, auch die evtl zu kontrollierenden Blutwerte (z.B. Gerinnung, Infektionszeichen) im Normbereich sind, spricht nichts gegen das Abwarten.
Was Sie Ihrem Tee noch hinzufügen können ist Beifußkraut; auch ein Fußbad mit Wacholderaufguss (1 TL Wacholderbeeren zerdrücken, mit 250 ml kochendem Wasser aufgießen, 10 min ziehen lassen und dem gut warmen Fußbad hinzufügen) kann unterstützend wirken. Sie können auch bei und nach Fehlgeburt Hebammenhilfe in Anspruch nehmen.
Ich wünsche Ihnen viel Kraft, nette Unterstützung und eine gute Genesung!

22
Kommentare zu "Abwartendes verhalten bei missed abortion: wie lange kann es dauern?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: