Themenbereich: Risikoschwangerschaft

"31. SSW, Druck nach unten, Wehen"

Anonym

Frage vom 04.05.2013

Hallo ich bin in der 30+5schwangerschaftswoche und hab extremen druck nach unten und hab seit 1 Monat schon wehnenblocker bekomm aber werden immer schlimmer vor kurzen lag ichh zum 4. X im Krankenhaus da sagten sie das ich zu wenig fruchtwasser hab und der kl. Zu gr. Sei sowie due gerzwerte von baby mehrfach unter .100sund und wiederstand beider utarina und extrem druck nach unten und rucken ziehen und muss fast alle 3 min aufs Klo und noch kreislauf Probleme habsch auch was Kann ich tun und ich schon.2007.ein notkaiserschnitt hatte und 2009 bei meiner Tochter Ne singulare namelschnur hatte und platzenta schon am. ablosen war

Antwort vom 06.05.2013

Nach Ihrer Beschreibung empfehle ich dringend eine ärztliche Kontrolle! Aus der Ferne kann ich Ihnen gar nichts raten, da bei Ihrer Vorgeschichte und den geschilderten Befunden nach meiner Einschätzung eine Gefährdungs fürs Kind vorliegt, die nur einE Fachfrau/ -mann vor Ort genauer diagnostizieren und therapieren kann. Am besten gehen Sie entweder gleich in die Klinik oder morgen zu Ihrer FÄ. Ich wünsche Ihnen alles Gute!

27
Kommentare zu "31. SSW, Druck nach unten, Wehen"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: