Themenbereich: Zyklus und Eisprung

"Beschwerden wg Schwangerschaft oder Zysten?"

Anonym

Frage vom 09.05.2013

Hallo

Ich bin 26 Jahre alt und habe letztes Jahr im Januar die 3 Monatsspritze abgesetzt, gespritzt hatte ich sie jedoch nur 3 mal. Da ich Epilepsie habe und ich 2x täglich Levetiraxetam 500 mg nehmen muss, konnte mir meine Frauenärztin nur eine bestimmte Spritze verschreiben.Welche das war, weiß ich nicht mehr.
Auf jeden fall hatte ich nach absetzen der Spritze einen Zyclus von 50 Tagen ind nehme seit meiner letzten Periode (14.4.13) Mönchspfeffer um meinen Zyclus wieder in die richtige Bahn zu lenken.
Habe nun Schmerzen in der Leiste und immer wieder ein Stechen an beiden Seiten in Höhe der Eierstöcke.
Und nun meine Fragen:
Kann es möglich sein, dass der Mönchspfeffer bei mit schon so gut gewirkt hat, im Bezug auf neinen Zyclus. Oder dass ich Schwanger bin und wenn wann soll ich einen Test machen oder sind es sogar Zysten

Antwort vom 09.05.2013

Aus der Ferne lässt sich dazu leider gar nichts Sicheres sagen. Die Schmerzen, wenn es denn die Eierstöcke sind, können einfach eine Aktivität in diesem Bereich anzeigen, also z B Eireifung/ Eisprung. Da aber "drumherum" in dieser Gegend des Unterbauchs ja auch andere Organe sind, z B der Darm, kann es sich auch um Darmprobleme handeln - darüber gibt evtl eine veränderte Verdauung Aufschluss. Eine Wirkung des Mönchspfeffers zeigt sich eher im Bereich der Schleimhautbildung und -erhaltung in der Gebärmutter. Ihre Periodenbltg ist 4 Wochen her - eine Schwangerschaft ist also auch möglich. Ich würde einen Test empfehlen, vielleicht wissen Sie dann schon mehr; und falls die Schmerzen sehr unangenehm sind und sich nicht von allein bessern, sollten Sie sich ärztlich untersuchen lassen. Alles Gute für Sie!

24
Kommentare zu "Beschwerden wg Schwangerschaft oder Zysten?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: