Themenbereich: Entwicklung des Ungeborenen

"Ist eine normale Entwicklung bei meiner Vorgeschichte möglich?"

Anonym

Frage vom 19.05.2013

Ich bin petra 41 jahre alt und in der 6ssw.ich hatte vor vier jahren eine fg in der 6 ssw.jetzt meine frage ist es überhaupt möglich das der embryo sich entwickelt aufgrund meines alters und vorgeschichte? Auch leide ich seit 10 jahren an bulimie.erbreche aber zur zt nur einmal tgl.ich habe keine ss beschwerden.nur die letzten tage einen harten bauch.sind das die vorboten?blutungen hatte ich bis jetzt keine.vielen dank

Antwort vom 21.05.2013

Hallo,
weder Ihr Alter noch die Fehlgeburt in der Vorgeschichte schließen eine ganz normale Schwangerschaft bei Ihnen aus. Solange Sie schwanger werden können, also noch nicht in den Wechseljahren sind, ist es auch möglich ein Kind zu bekommen. Fehlgeburten sind insgesamt recht häufig, jedoch kommen sie meist eher zufällig vor und lassen auch danach eine Schwangerschaft zu, die sich dann ganz normal entwickelt. In der 6. Woche ist die Gebärmutter noch so klein, dass sie vollständig im Becken liegt. Ein "harter Bauch" kann daher nicht durch die Gebärmutter verursacht sein. evtl. handelt es sich um Verdauungsprobleme, die jedoch in den ersten Wochen der Schwangerschaft wegen der Hormonumstellung auch normal sind. Ein Zusammenhang zu einer anstehenden Fehlgeburt besteht nicht. Die Auswirkungen der Bulimie kann ich nicht beurteilen. Bei häufigem Erbrechen ändern sich evtl. die Elektrolyte im Blut. Sie können dies bei einer Blutuntersuchung feststellen lassen. Ob eine Behandlung sinnvoll und nötig ist, klären Sie am Besten mit den behandelnden Ärzten, die sich ein besseres Gesamtbild machen können. Ganz verallgemeinert gesagt, ist es ein gutes Zeichen, wenn Sie schwanger werden konnten. Im allgemeinen ist es dann der Zustand nicht so gravierend, dass er einer normalen Entwicklung der Schwangerschaft entgegen steht.
Ich wünsche Ihnen alles Gute für die weitere Schwangerschaft, Monika Selow, Hebamme

21
Kommentare zu "Ist eine normale Entwicklung bei meiner Vorgeschichte möglich?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: