Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Muss es immer Schwangerschaftszeichen geben?"

Anonym

Frage vom 28.05.2013

Liebe Hebammen,

ich befinde mich in der Warteschleife meiner zweiten heterologen Insemination.
Momentan ES+10
Die Einnistung müsste doch abgeschlossen sein!?
Ich merke absolut gar nichts und mache mich noch völlig verrückt.
Gerade wenn man auf jedes minimale Zeichen achtet (und darin bereits eine 3 jährige Erfahrung, Zyklus für Zyklus hat) kann es trotzdem sein, dass es absolut keine Schwangerschaftsanzeichen gibt?
Oder kann ich meinen zweiten Versuch eher schon als negativ betrachten?

Antwort vom 30.05.2013

Es ist nicht unbedingt ein Zeichen einer intakten Schw., wenn einen Übelkeit und Erbrechen plagen! Umgekehrt ist auch ausbleibende Übelkeit kein Zeichen, dass Sie nicht schwanger sind. Es ist einfach "mal so und mal so"! Bleiben Sie zuversichtlich, warten Sie in aller Ruhe ab... Meine Daumen sind gedrückt für Sie!!

24
Kommentare zu "Muss es immer Schwangerschaftszeichen geben?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: