Themenbereich: Stillen

"Almased in der Stillzeit?"


Anonym

Frage vom 28.05.2013

Hallo,
meine Tochter ist 8 Monate alt und ich stille sie noch am Abend zum einschlafen, in der Nacht bis zu ca. 3 Mal und am Morgen noch einmal. Manchmal auch noch zwischendurch, wenn sie es verlangt. In meiner Schwangerschaft habe ich 18 kg zugenommen und habe davon immer noch 12 kg übrig. Noch dazu fehlen mir bis zu meinem Wohlfühlgewicht 7 kg. Leider weiß ich nicht wie ich es schaffen soll knapp 20 kg abzunehmen! Ich bin absolut kein sportlicher Mensch. Ich habe überlegt damit anzusagen, zwei Mahlzeiten mit Almased zu ersetzen und das Pulver mit fettarmer Milch anstatt Wasser aufzulösen. Gelangen trotzdem Giftstoffe (wie bei einer Diät) in die Muttermilch? Oder kann ich bereits mit einer Almased-Kur starten. Dachte daran nach dem Abstillen dann eine richtige Almased-Diät zu machen.
Hätte schon längst begonnen, aber habe angst dass meine Tochter Giftstoffe über die Muttermilch aufnimmt oder nicht genug Nährstoffe bekommt.

Antwort vom 01.06.2013

Hallo,
ich bin mir unsicher mit dem Almased. Würde aber annehmen, dass wenn Sie versuchen langsam das Gewicht zu reduzieren, das schon in Ordnung ist. Bei Weight Wachters gibt es ein " Extra Programm" für stillende Frauen. Vielleicht schauen Sie sich das Programm mal im Netz an- mir würde das besser zusagen, weil Sie dann normal essen und keine Pulverdrinks zu sich nehmen. LG Judith

31
Kommentare zu "Almased in der Stillzeit?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: