Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"natürliche Unterstützung bei Kinderwunsch?"

Anonym

Frage vom 01.06.2013

Hallo! Ich habe meine periode am 23.April.2013 bekommen und jetzt ist scho der Juni.2013.und meine eigentliche periode ist nicht eingetreten.ich habe auch schon öfters mit meinen mann probiert ein baby zu machen in diesen Zyklus uns habe in der ersten zweiten Woche einen test gemacht sowie in der mitte des monats,aber leider allle beide ngativ,jetzt habe ich solche angst noch mal einen test zu machen,möchte unbedingt ein Baby. hatte letztes jahr august eine fehlgeburt aber natürlich ,nicht operativ in der sechsten woche,seit dem versuche ich es erneut aber meine periode bleib manchmal aus ,oder sie dauert so lange bis sie eintritt. ab wan kann ich jetzt einen schwangerschaftstest machen.habe diesmal aber echt das gefühl das ich schwanger werden,ich kann es nicht erklären,vor kurzem am donnerstag hat ich zu ein ganz kurzes stechen an der seite und im unterleib,dabei habe ich haber ein glücksgefühl gehabt.ich habe zur zeit einen unregelmäsigen zyklus.das macht mich wahnsinning.Der arzt meint das bei mir a lles in ordnung wäre und mit sicherheit würde ich dieses jahr noch schwanger werden.ich bin jetzt 28,jahre alt..gibt es irgendwelche natürlichen mittel die mir helfen schwanger zu werden?über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

Antwort vom 03.06.2013

Im Babyclub finden Sie zu diesen Themen eine eigene Rubrik unter http://www.babyclub.de/magazin/Kinderwunsch/schwanger-werden.html;
zu Ihrem speziellen Problem, dem unregelmäßigen Zyklus einen Artikel mit Tipps unter
http://www.babyclub.de/magazin/Kinderwunsch/moenchspfeffer-unregemaessiger-zyklus.html.
In unserer Community tauschen sich Frauen aus, die in ähnlicher Situation sind, sich ein Baby wünschen und es hat noch nicht geklappt: http://www.babyclub.de/community/
Ich drücke Ihnen die Daumen, dass es bald klappt!

22
Kommentare zu "natürliche Unterstützung bei Kinderwunsch?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: