Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Nach hinten geknickte Gebärmutter- ist das problematisch?"

Anonym

Frage vom 04.06.2013

Hallo und vorab Danke das es dieses Forum gibt und die Antworten vom Profi

Ich war Anfang des Jahres schwanger, leider ein Missed Abord. Bei der Untersuchung beim Arzt habe ich erfahren, dass meine Gebärmutter nach hinten links!! geknickt, geneigt oder gekippt ist.
Auf nachfrage was das zu bedeutet hat, wurde mir gesagt: Nichts weiter, Sie sind ja schließlich schwanger geworden...
Nun versuchen wir wieder schwanger zu werden und ich bin etwas beunruhigt. Kann es bedeutet, dass es eine Schwangerschaft so erschwert ist...schon das schwanger werden?
Mit der Fehlgeburt soll es ja nichts zu tun haben.
Wenn erschwert, was ist die beste Stellung bei einer nach hinten und links gekippten GM...

Viele, lieben Dank

Antwort vom 06.06.2013

Hallo,
die normale Lage der nicht schwangeren Gebärmutter ist eine nach hinten geknickte. Im Laufe der Frühschwangerschaft richtet sich die Gebärmutter dann auf. Nur in ganz ganz seltenen Fällen ist diese Aufrichtung erschwert. Sie brauchen sich also deswegen keine Sorgen zu machen. Dass Ihre nun noch eine leichte Tendenz nach links ist ist sicher als Normvariante zu sehen. Die beste Stellung ist immer die, die Sie am liebsten mögen:).
LG Judith

23
Kommentare zu "Nach hinten geknickte Gebärmutter- ist das problematisch?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: