Themenbereich: Entwicklung und Erziehung

"Einseitige Drehung des Kopfes mit 11 Wochen"

Anonym

Frage vom 26.06.2013

hallo meine tochter ist jetzt 11wochen und 4tage jung,
sie hat momentan eine lieblingsseite,das heißt,sie dreht ihren kopf ziemlich häufig nach links(von ihr ausgesehen),auch wenn ich sie in die wippe oder maxi cosi lege,oder ich sie "hinsetze"knickt sie links ein,liegt ihr kopf zu 90% links,ich habe auch schon versucht ihren kopf mittig hinzulegen aber der dreht sich automatisch...was kann ich machen?ich animere sie schon ,in dem ich sie rechts anspreche und spiele.
liebe grüße dolli1987

Antwort vom 27.06.2013

Hallo,
es ist nicht ungewohnt, daß die Babys in der ersten Zeit eine gewisse "Lieblingsseite" haben. Manchmal hat es auch mit der Lage noch iin der Gebärmutter zu tun.
Wie Sie es schon beschreiben, ist schon gut, also, immer von der ungeliebten Seite ansprechen, Spielzeuge hinstellen, auf die Seite drehen.
Ich habe auch gute Erfahrung damit gemacht, die Kinder auch mal beim Wickeln etc. auf den Bauch zu legen, da müssen sie in die Streckung gehen, das kann auch helfen.
Wenn aber alles nicht hilft, würde ich einen Osteopathen aufsuchen, oder den Kinderarzt um ein Rezept für einen Physiotherapeut bitten.
Je eher Sie dieses Problem angehen, desto besser.

Ich drücke Ihnen die Daumen, viel Glück und viel Spaß noch mit Ihrer kleinen Tochter.

Diekmann

27
Kommentare zu "Einseitige Drehung des Kopfes mit 11 Wochen"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: