Themenbereich: Gesundheit

"Infektionsgefahr durch ungewaschene Hände?"

Anonym

Frage vom 11.07.2013

Hallo,
ich benötige Ihre Hilfe und vor allem Ihren Rat. Ich bin derzeit in der 19 SSW.
Mein Mann brachte mir heute Abend eine Eisen-Tablette und hielt sie in seiner Hand. Zuvor hatte er jedoch unseren Hund (Wohungshund) mit der selben Hand die Treppe herunter getragen und sich nicht die Hände gewaschen!!!!
Nachdem ich die Tablette mit etwas Wasser runterschluckte, zuckte er plötzlich zusammen und beichte mir sein Missgeschick. Jetzt mache ich mir natürlich Gedanken, ob ich ggf. durch das Runterschlucken der Tablette und sein "Nichtwaschen" der Hände nach dem Hundekontakt eine Toxoplasmose bekommen kann. Die bisherigen Toxoplasmose-Tests waren neg.! Der letzte Test wurde am 12.06. durchgeführt! Mache mir jetzt echt Gedanken.... und vor allem große Sorgen!
Wie schätzen Sie das Risiko ein?
Was würden Sie mir jetzt raten?

Antwort vom 13.07.2013

Das Streicheln/ Tragen des eigenen Hundes, mit dem SIe schon länger die Wohnung teilen, ist nach meiner Einschätzung völlig unbedenklich. Zudem geht von Hunden in der Regel keine Gefahr einer Toxoplasmoseinfektion aus. Als Wohnungsgefährte ist Ihrer vermutlich auch regelmäßig geimpft und entwurmt, so dass Sie sich m.E. keinerlei Sorgen machen müssen, dass Sie irgendwie gefährdet wären, sich am Hund zu infizieren.
Alles Gute!

22
Kommentare zu "Infektionsgefahr durch ungewaschene Hände?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: