Themenbereich: Heilung von Dammverletzungen

"Heilung von Dammriss"

Anonym

Frage vom 18.07.2013

Hallo habe in der SSW 37+3 spontan nach Blasensprung das dritte Kind entbunden. Erste Geburt war Sectio und zweite spontan.
Erste leichte Wehen waren ca 1,5 Std nach dem Blasensprung zu spüren. Der weitere Verlauf ging recht flott. Der Muttermund hat sich auch recht schnell geöffnet und die Austreibungsphase war mit 30 min finde ich sehr kurz.
Leider habe ich zwei kleine Risse davongetragen die unter örtl. Betäubung genäht worden sind. Damm ist aber intakt.
Was kann ich tun damit diese Risse schnell und problemlos heilen? Nach dem Dammschnitt in der zweiten Geburt hatt ich ewig Probleme.
Meine Hebamme kann mir leider keinen Rat geben mit dem ich was anfangen kann.

Antwort vom 19.07.2013

Versuchen Sie es mit Sitzbädern mit Eichenrindenextrakt oder Calendulaessenz (beides Apotheke). Außerdem sollten Sie erst mal wenig sitzen, lieber liegen bzw stehen/ gehen. Sitzen verstärkt den Druck und damit manchmal die Beschwerden. Sollten Sie trotzdem Beschwerden haben, lassen Sie die Naht nochmal von der FÄ anschauen. Es kommt manchmal auch vor, dass sich die Fäden nicht von alleine auflösen, das kann die FÄ sehen und die Fäden ggf entfernen (keine Angst, das tut nicht weh). Gute Genesung!

30
Kommentare zu "Heilung von Dammriss"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: