Themenbereich: Schlafen

"schläft nur in Bauchlage im Elternbett"

Anonym

Frage vom 23.07.2013

Hallo.
Mein Baby (6 Wochen alt) schläft nicht im eigenen Bett. Sobald es reingelegt wird, schreit und weint es wie am Spieß. Ausserdem will es auch nicht auf den Rücken schlafen. Auch da schreit es wie am Spieß und steigert sich so schlimm rein das er manchmal schon blau lila anläuft.

er schläft seit seiner Geburt nun bei uns im Bett und auf dem Bauch. ich weiß dass das gefährlich ist wegen dem plötzlichen Kindstod aber ich weiß mir nicht anders zu helfen. Können Sie mir bitte weiter helfen?

Antwort vom 25.07.2013

Hallo!
Einige Säuglinge, die so gar nicht auf dem Rücken schlafen wollen, können manchmal nicht auf dem Rücken schlafen, weil sie sich dort nicht entspannen können. Das kann mehrere Gründe habe. Manchmal fehlt ihnen eine Begrenzung für Ärmchen und Beinchen; sie brauchen wie eine Hülle, die die Bewegungen stoppt, die sie unwillkürlich machen. In der Bauchlage ist diese Begrenzung durch die Unterlage gegeben und wirkt somit beruhigend und schlaffördernd. Manche Kinder sind so im Rücken- und Beckenbereich verspannt durch die Lage vor der Geburt oder bei der Geburtsarbeit, so dass diese Verspannung zu Schmerzen führt, wenn sie auf dem Rücken liegen. Dahingehend können Osteopathen weiterhelfen. Insgesamt geniessen und brauchen natürlich fast alle Säuglinge die Nähe von Mama und Papa, insbesondere nachts. Der genauere Grund, warum Ihr Kind gar nicht getrennt von Ihnen einschlafen kann (grundsätzlich?, nur nachts?), lässt sich nur im Gespräch herausfinden. Möglicherweise gibt es aber noch ganz andere Gründe. Alles Gute, Inken Hesse, Hebamme


31
Kommentare zu "schläft nur in Bauchlage im Elternbett"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: