Themenbereich: Zyklus und Eisprung

"Ausfluss in der Zyklusmitte"

Anonym

Frage vom 08.08.2013

Ich versuche seit 2 Jahren schwanger zu werden. Bisher leider ohne Erfolg, dadurch werde ich immer sensibler, wann ich fruchtbar bin. Die Berechnungen sind ja auch eher Richtwerte, da meine Zyklen nicht genau gleich lang sind. Daher nun meine Frage: Mittig im Zyklus habe ich eine Art Ausfluss, der aber fest ist. Ähnlich wie ein Gummibärchen. Ist das vor oder nach dem Eisprung oder genau der Eisprung?

Antwort vom 11.08.2013

Der Ausfluss kommt durch die Auflösung des Zervix-Schleimes in der Z-Mitte zustande. Diese Auflösung sorgt dafür, dass zu dieser (fruchtbaren) zeit die Spermien leichter in die Gebärmutter gelangen können als sonst im Zyklus. Der Abgang dieses Schleimes ist also ein Zeichen der Fruchtbarkeit, findet um den ES herum statt und ist die beste Zeit für Empfängnis (meist ca 4Tage vor bis 1-2 Tage nach ES). alles Gute und viel Erfolg!

26
Kommentare zu "Ausfluss in der Zyklusmitte"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: