Themenbereich: Schwangerschaftsbeschwerden

"13. SSW: Schmerzen an der KS-Narbe"

Anonym

Frage vom 18.08.2013

Hallo. Ich habe schon ein sohn der nun in 3 monaten 4 jahre wird.Ihn habe ich mit kaiserschnitt bekommen.Hatte damals auch sehr probleme mit der narbe (2 mal etwas aufgeplatzt da wundwasser stark drunter gestaut war) und das war recht schmerzhaft.Nun bin ich in der 13.woche schwanger die ganze ss ist anders bis vor einer woche ab mittags nur starke übelkeit und abends sobald ich liege öfters starkes ziehen von der narbe runterziehend.. Mach mir etwas sorgen nehm schon 1.magnesium tablette am tag (40mg) .Sollte ich das vieleicht höher dosieren? Bei mein sohn brauchte ich das erst zum ende da mein gebärmutterhals verkürzt war. Bin schon am überlegen heut zum kh zu fahren und nachschaun zu lassen.Termin bei fa hab ich in 3 tagen.Weiss nicht ob ich warten soll :-\ lg

Antwort vom 18.08.2013

Viele Frauen spüren dieses frühe Ziehen und Wachsen der Gebärmutter, das ist zunächst mal nicht ungewöhnlich. Wenn allerdings die Narbe schmerzt, mit der Sie damals schon Probleme hatten, sollten Sie das am Termin bei Ihrer FÄ auf jeden Fall erwähnen. Versuchen Sie, ob Ihnen evtl Wärme oder Kälte gut tut (Kirschkernsäckchen od ähnl.) und ein wenig Linderung verschaftt. Sollten Ihnen die Schmerzen zu stark sein um bsi zum FA-Termin zu warten, können Sie jederzeit in die Klinik. Ich wünsche Ihnen gute Besserung!

26
Kommentare zu "13. SSW: Schmerzen an der KS-Narbe"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: