Themenbereich: Gesundheit allgemein

"Einjähriges Kind soll zu klein und leicht sein lt. Kinderarzt"

Anonym

Frage vom 28.08.2013

hallo. Ich hàtte da eine frage die mir sehr am herzen liegt. Meine Tochter ist am 21/08 1 jahr alt geworden.
Ich hatte gestern einen termin beim kinderarzt wegen der jahres kontrolle. Da wurde mir gesagt das sie zu klein und zu wenig wiegt. Also wo sie geboren wurde am 21/08/2012 war sie 47.5 cm gross und wog 2.450gramm jetzt ist sie mit 1 jahr 69,5cm gross und wiegt 7.200gramm. Muss dazu sagen das sie in der schwangerschaft einen wachstums stop und jetzt seit dem sie auf der welt ist schon wieder zum zweiten mal. Was kann ich machen das sie wieder wàchst und mir zu nimmt, weil sie isst mir ja so schon fast denn ganzen tag und ich lass sie auch.

Antwort vom 31.08.2013

Hallo,
ich würde mich davon nicht verrückt machen lassen. Kinder wachsen unterschiedlich. Wie groß sind Sie denn und der Vater ? Fragen Sie doch mal die Großeltern, ob Sie beide vielleicht auch eher kleiner waren im Vergleich der Altergenossen. Wenn Ihre Tochter gut und gerne i?t und auch eine ausgewogene Ernährung hat würde ich dabei bleiben und auf keinen Fall Streß beim Essen aufkommen lassen. Sie ist ja auch zart zur Welt gekommen. Entscheidender finde ich, ob sich ein Kind stetig weiterentwickelt und wenn sie dauerhaft zu klein bliebe und sich dass weder von Ihrer Seite noch von der Ihres Mannes her erklären lässt kann man immer nochmal eine zweite Meinung einholen. Ich kenne viele Kinder die lange eher klein blieben und erst später aufholten. Dass Kinder auch mal stagnieren im Gewicht oder in der Größe kenne ich auch und finde ich auch eher normal. Und sie ist ja ganz ordentlich gewachsen in dem Jahr und hat auch einiges zugenommen. Ich würde zu Gelassenheit raten und abwarten. LG Judith

32
Kommentare zu "Einjähriges Kind soll zu klein und leicht sein lt. Kinderarzt"
schnupu
Gelegenheitsclubber (0 Posts)
Kommentar vom 31.08.2013 10:57
Zöliakie
Hallo!
Bei der Kleinen von einer Bekannten war das genauso. Nach vielem hin und her fand man heraus, dass sie unter Zöliakie leidet. Aber auch das war eher Zufall, von selbst kam da keiner drauf, obwohl das ein typisches Symptom ist. Da der Körper trotz großer Nahrungsaufnahme mit zu wenig Nährstoffen versorgt wird, muß das unbedingt abgeklärt werden.
VG
Ela

Kommentar verfassen Alle Kommentare anzeigen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: