Themenbereich: Fruchtbarkeit beeinflussen

"Soll ich mit Clomifen anfangen?"

Anonym

Frage vom 21.10.2013

Hallo ich bin neu hier und wollte mal fragen wer nach der drei Monats spritze versucht hat schwanger zu werden. Ich habe Ca 3 Jahre lang die dms bekommen wohl auch mit Lücken so das ich meine Periode zwei bis drei mal hatte.letztes Jahr im August 2012 hatte ich meine spritze nicht mehr auffrischen lassen und dann auch im März 2013 meine Periode bekommen. Immer regelmäßig wohl immer 7 Tage lang. Seitdem verhüten wir auch nicht mehr. Mein Zyklus hat sich schnell wieder eingespielt habe immer ovus gemacht die nen eisprung anzeigen aber es hat bis heute nicht geklappt . Meine letzte Periode hatte ich Anfang Oktober und die nächste wäre Anfang November , aber meine Periode kam jetzt schon am 16.Oktober also zwei Wochen zu früh aber diesmal nur 5 Tage lang. Ich bereue die dms so und überlege daher mit clomifen anzufangen. Hatte jjemand ähnliches oder Erfahrung mit clomifen? Über jede Antwort freue ich mich. Ps. An meinem Partner liegt es nich und ich habe schon einen Sohn 9 Jahre .

Antwort vom 22.10.2013

Hallo! Ich habe keine Erfahrung mit Clomifen. Schauen Sie doch im Archiv nach. Zyklusstörungen können viele Gründe haben , wie z.Bsp. Streß, Krankheit, Schilddrüsenprobleme etc...Sie sollten sich keine Sorgen machen und gelassen bleiben. Es kann durchaus1-2 Jahre dauern nach längerer Verhütung bis eine Frau schwanger wird. Alles Gute.
Cl.Osterhus

17
Kommentare zu "Soll ich mit Clomifen anfangen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: