Themenbereich: Fehlgeburt

"Natürlicher Abgang - wie merke ich, ob alles in Ordnung ist?"

Anonym

Frage vom 10.11.2013

Hallo liebes Hebammen Team,
mir wurde am Donersteag mitgeteilt daß das Herz meines Baby, 9. Woche, stehengeblieben ist.
Ich habe mich für einen natürlichen Abgang entschieden.
Irgendwie habe ich aber immernoch Hoffnung dass es sich nur versteckt hat.
Kann es sein? Haben sie schon mal von solchen Wundern gehört?

Wenn ich Blutungen bekomme, wie merke ich dann ob der Mutterkuchen, die Frucht und überhaupt alles rausgekommen ist.

Danke

Antwort vom 11.11.2013

Wenn man das Herzchen schon gesehen hatte, wie es schlug und man kann nun erkennen, dass es nicht mehr schlägt, ist leider auch nicht mit einem Wunder zu rechnen, dass es doch noch am Leben ist. Ich kann mir vorstellen, dass Sie sehr enttäuscht und traurig sind, und das tut mir sehr leid für Sie.
Es ist möglich, dass Sie Ihre Schwangerschaft zu Hause und ohne medizinische Hilfe zu Ende bringen. Es gibt aber auch Hebammen, die Fehlgeburten zu Hause begleiten oder auch mit telefonischen Rat zur Seite stehen, wenn Sie das möchten; schauen Sie dazu in die örtliche Hebammenliste oder erkundigen Sie sich bei Kreis- oder Landesverband der Hebammen ( über www.bdh.de zu finden).
Wichtig ist auf jeden Fall, dass Sie nicht ganz alleine zu Hause sind, sondern unterstützt sind von jemandem, der/ die Sie nötigenfalls auch in eine Klinik begleiten könnte. Oftmals geht eine solch kleine Schwangerschaft als Ganzes ab, also Frucktsack samt Embryo auf einmal. Danach kann es einige Tage bluten, die Blutung sollte aber nicht stärker als periodenstark sein und mit jedem Tag weniger werden. Achten Sie außerdem auf Fieber, Unwohlsein, sonstige Anzeichen von Krankheit oder Schwäche und gehen Sie dann unbedingt ins Krankenhaus, ebenso wenn es stark blutet oder wenn Blutkoagel (klumpiges Blut) abgehen.
Günstig zur Blutstillung nach der Fehlgeburt sind Hirtentäschel- und Schafgarbentee, den können Sie auf jeden Fall im Haus haben.
Sollte jetzt längere Zeit überhaupt nichts passieren, sollten Sie auf jeden Fall nochmal Ihre FÄ aufsuchen.
Ich wünsche Ihnen viel Kraft und nette Menschen an Ihrer Seite, um die kommende Zeit gut durchzustehen.

16
Kommentare zu "Natürlicher Abgang - wie merke ich, ob alles in Ordnung ist?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: