Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Erneute Eileiterschwangerschaft?"

Anonym

Frage vom 21.11.2013

Hallo...möchte kurz meine Geschichte erzählen.
Ich hatte im Oktober eine Eileiterschwangerschaft, bei der das embryo in der 7 ssw laporoskopisch entfernt wurde mit erhalt des eileiters. Die Eileiterschwangerschaft war auf der li seite.
Es war alles schlimm für mich.
Da wir 3 Monate warten sollen bis zum neuen Versuch verhüten wir mit Kondom. Mein erster tag der letzten regelblutung war der 7.11, zykluslänge 26 tage. Mein Mann und ich haben relativ viel Sex. Und auch dieses we. Alles mit Verhütung. Nun zu meiner Frage. Ich habe seid Montag ein ziehen im Unterleib, mehr rechts, , ganz selten links. Aber nicht schmerzhaft. Nun habe ich große Angst, dass evtl doch ein paar Samen, wie auch immer, vorbei gekommen sind und ich wieder eine els habe. Kann das aber auch einfach nur mein eisprung sein? Ich weiß es nicht und habe riesen große Angst.
Danke schon mal im voraus.
Glg

Antwort vom 25.11.2013

Hallo,
ich würde da Sie verhütet haben auch am ehesten von einem Eisprung ausgehen. Dann müssten die Beschwerden auch wieder nachlassen. Sollten sie das nicht tun, wäre auf Grund Ihrer großen Angst ein Besuch beim Frauenarzt vielleicht entlastend. LG Judith

14
Kommentare zu "Erneute Eileiterschwangerschaft?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: