Themenbereich: Zyklus und Eisprung

"Schwanger nach Absetzen der Pille?"

Anonym

Frage vom 25.11.2013

Hallo, ich bin zur Zeit etwas durcheinander und brauche ihren Rat.
Natürlich weiß ich, dass dies den Gang zum Arzt nicht erspart aber es wird mir unglaublich helfen die Meinung einer professionellen Person zu lesen. Ich habe ca 3 Jahre lang die Pille evaluna30 genommen. Die hab ich vor 2 Monaten abgesetzt, weil sie mir die letzte Zeit jeden Abend Übelkeit bereitet hat und außerdem wollte ich einfach mal pausieren. Kurz danach hatte ich auch meine Abbruchblutung. Im Monat danach, also am 26. Oktober kam auch ganz normal meine Periode. Danach hatte ich ungeschützten Sex mit meinem Mann. Laut Tabelle am Tag des Eisprunges. Inzwischen sind 31 Tage vorbei und meine Periode ist immer noch nicht da. Vor drei Tagen hat ein Test negativ angezeigt. Mein Bauch fühlt sich unglaublich aufgebläht an und ziept hier und da. Mein Busen spannt sich manchmal so wie damals beim Stillen. Schwindel hab ich auch. Könnten das schon Anzeichen für eine eventuelle Schwangerschaft sein oder spinnen eher meine Hormone? Was ist ihr Eindruck?

Antwort vom 26.11.2013

So kurz nach Absetzen der Pille, vor allem, wenn Sie sie nicht ganz problemlos vertragen haben, kann es sich auch um Hormonumstellungen handeln. Eine Schwangerschaft ist aber natürlich trotzdem möglich. Am besten wiederholen Sie den Test in ein paar Tagen, falls nicht vorher die Periodenblutung kommt. Ansonsten versuchen Sie, mit den unangenehmen Symptome so gut wie möglich zu leben, wenn's geht ohne Medikamente. Oft helfen einfache Dinge wie Bewegung in der Mittagspause, Kräutertee statt Kaffee, fettarme Ernährung, schöne Unternehmungen, ... Alles Gute für Sie!

22
Kommentare zu "Schwanger nach Absetzen der Pille?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: