Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Kann ein Massagekissen schaden?"

Anonym

Frage vom 13.12.2013

Hallo,

Ich bin in der 30. Schwangerschaftswoche und genieße Massagen (vor allem des unterenRückens) sehr, daher überlege ich ob ich mir ein Shiatsu Massagekissen anschaffen sollte. Allerdings steht in den Gebrauchsanweisungen, dass diese nicht zu empfehlen sind bei Schwangerschaft. Sollte ich also besser darauf verzichten oder schreiben die Hersteller das nur rein um gegen alles abgesichert zu sein? Warum könnte ein Massagekissen schädlich sein?

Vielen Dank für Ihre Antwort!
Dörte

Antwort vom 18.12.2013

Hallo,

Sie haben durchaus recht, der Hersteller möchte natürlich kein Risiko eingehen, deswegen werden diese Warnungen ausgesprochen.
Es könnte theoretisch sein, daß durch Massga Wehen ausgelöst werden.
Aber, wenn Sie bis jetzt eine völlig normale und unkomplizierte Schwangerschaft hatten, sehe ich da keine Bedenken.
Genießen Sie Ihre Zeit und tun Sie sich etwas Gutes, dann geht es dem Kind auch gut.

Ich wünsche Ihnen viel Glück!
Viele Grüße
Diekmann

16
Kommentare zu "Kann ein Massagekissen schaden?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: