Themenbereich: Schwangerschaftstest

"Bin ich nach Missed Abortion wieder schwanger?"

Anonym

Frage vom 22.12.2013

Wie nach MA in Folgeschwangerschaft verhalten?
14 Tagen nach der Ausschabung wegen MA in der 11SSW war der erste ES, Mens setzte danach regelgerecht ein. Nun bin ich im zweiten Zyclus, einen Temp.anstieg konnte ich erst am 27 ZT feststellen, d.h. der ES hat sich um 13 Tage verschoben? Gleichwohl hatte ich regelmäßig GV, kann theoretisch doch schwanger geworden sein, nur später. Falls dies der Fall wäre, wann muss ich zum Arzt? Kann ich bis zur 12 SSW. Warten? Auch mit ggf. totem Baby im Bauch? Ich hatte beim letzten Mal bereits eine Vorahnung bzgl. der MA und mich noch nicht mit dem Baby'"angefreundet". Nun plagen mich doch Schuldgefühle und ich möchte gerne alles richtig machen. Ich bin 39 und bin durch den Lusttropfen in der Marathon Vorbereitung schwanger geworden, mit einigen 30 km Laufen in der FSS. Zudem erwischte ich beim Mandeln essen, einige bittere Kerne, außerdem lag meine Basaltemp immer über 37 Grad und stieg im Tagesverlauf teils bis 37,7 an ( normal für mich, Schlddruese ist OK). Kann etwas davon doch den Tod des Embryos verschuldet haben? Ich habe bereits 4 Kinder und mich jedes mal soweit geschont, wie mein Bauch Gefühl es angab. Sport habe ich weiter gemacht und auch sonst wenig geändert. Ich esse weitgehend vegan, trinke keinen Alkohol und rauche nicht, trinke allerdings 3,4 Tassen Kaffee am Tag.
Wie sollte ich die nächste Schwangerschaft angehen? Ich möchte nicht jede Woche zum Arzt, um Nachsehen zulassen, trotzdem bleibt die Angst vor einer erneuten MA.

Antwort vom 23.12.2013

Zuerst mal sollten Sie einen test machen, ob Sie denn wieder schwanger sind. Das klärt dann schon mal, ob es überhaupt "besondere Umstände" zu berücksichtigen gibt oder nicht.
Ansonsten ist es so, dass Sie zu dieser frühen Zeit in der Schw. wenig Einfluss haben durch Schonung oder anderes besonderes Verhalten. Sie sollten sich grundsätzlich gesund und ausgewogen ernähren, auf eine ungefähre Ausgeglichenheit zwischen Stress und Entspannung sorgen und aich mögl. wohl fühlen in Ihrer Haut - ob nun schwanger oder nicht. Die 3-4 Tassen Kaffee pro Tag sind kein Problem, wenn Sie darauf Lust haben, auch Ihr Lauftraining, das Sie gewohnt sind, wir Ihnen zu viel bevor es der Schwangerschaft schadet. Versuchen Sie also, ein "ganz normales" leben zu führen, so wie sie es gewohnt sind! Alles Gute!

18
Kommentare zu "Bin ich nach Missed Abortion wieder schwanger?"
Kommentar vom 25.12.2013 07:52
1. Vorsorgeuntersuchung
Die Empfehlung ist, ca in der 9. bis 12. SSW zur Vorsorge zu gehen - in diesem Zeitraum wird nach den Mutterschaftsrichtlinien auch der 1. Ultraschall durchgeführt. Bei Beschwerden oder Unsicherheiten sollten Sie früher gehen.
Kommentar vom 26.12.2013 11:32
erhöhte Basaltemperatur
Sie schrieben, dass diese Temperatur für SIe normal ist. Wenn Sie sich nicht krank fühlen und die Temp. nicht deutlich höher liegt als Ihre individuelle Normaltemperatur, dann denke ich nicht, dass Sie sich Sorgen machen müssen.
Eine Verpflichtung zum Besuch der Vorsorgeuntersuchungen gibt es nicht, auch den Zeitpunkt Ihrer ersten Vorsorge können Sie selbst bestimmen. Im Rahmen der Vorsorge bei der Hebamme bzw Frauenärztin können auch individuelle Fragen besprochen werden, wie z B Ihre sportlichen Aktivitäten und deren Auswirkung auf eine Schwangerschaft. Meist signalisiert der Körper aber recht gut, wieviel Sport er unter den "anderen Umständen" verträgt.

Kommentar verfassen Alle Kommentare anzeigen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: