Themenbereich: Zyklus und Eisprung

"23-tägiger Zyklus zu kurz um schwanger zu werden?"

Anonym

Frage vom 05.01.2014

Hallo!
Ich habe einen Zyklus von 22 bzw. 23 Tage. Dieser ist sehr regelmäßig. Was bedeutet das in Hinblick auf die Planung einer Schwangerschaft? Gerade im Hinblick auf die 2. Zyklushälfte, ist diese zu kurz, wie soll sich die Eizelle einnisten können? Wäre ein Arztbesuch hilfreich?

Antwort vom 06.01.2014

Meist ist bei verkürzten od verlängerten zyklen die 2. Hälfte eher die konstante mit ca 2 Wochen. vermutlich ist also bei Ihnen der ES schon recht früh im Zyklus, je nach Dauer der Blutung evtl sogar schon gegen deren Ende. Wenn Sie von einem regelm. Zyklus ausgehen, können Sie vom erwarteten Beginn der kommenden Periode 14 tage zurückrechnen - da ungefähr findet vermutlich der ES statt. Am besten also die 1. (kurze) Zyklushälfte und v.a. die Tage um den erwarteten ES für GV nutzen, dann sind die Chance recht gut, dass es klappt! Sie können auch per Temp-Methode od Ovulationstest versuchen, näher zu ermitteln, wann der ES stattfindet.
Beim Arztbesuch würden Sie evtl Medikamente zur Zyklusregulierung angeboten bekommen. Nach meiner Einschätzung lohnt es sich aber, es erst mal so zu versuchen bzw per o.g. Methoden zu ermitteln, wann der ES stattfindet. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg!

14
Kommentare zu "23-tägiger Zyklus zu kurz um schwanger zu werden?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: