Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"6. SSW, dunkler Ausfluss"

Anonym

Frage vom 05.01.2014

Hallo,
Ich hab folgende frage, nach 2 fg und 3 Els bin ich nun endlich wieder schwanger in der 6 Woche.
Am Freitag war ich beim Frauenarzt, da konnte er eine fruchthöhle von 6 mm sehen.
Nun hab ich seit gestern starke regelschmerzen und mal mehr mal weniger braunen ausfluss.
Nehme zur zeit 2*2 utrogest und Magnesium.
Muss ich mich schonwieder auf eine fg einstellen? Kann das utrogest auch einfach nur stärkere blutungen verhindern, so das ich garnicht merke wenn es schon vorbei ist?
Leider ist ja mal wieder Wochenende, meinen Frauenarzt erreich ich frühestens am Dienstag.
Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

Antwort vom 06.01.2014

Ich kann gut verstehen, dass Sie sich große Sorgen machen. Im Moment allerdings können Sie gar nichts weiter tun als abwarten. Die Blutung/ Ausfluss, so wie Sie sie beschreiben, macht auf mich nicht den Eindruck als müssten Sie deswegen mit einer FG rechnen. Soll heißen, die Befürchtung, dass "es schon vorbei" ist und das Utrogest nur eine stärkere Blutung verhindert hat, ist nach meiner Einschätzung eher unbegründet. Utrogest hat die Funktion, das schwangerschaftserhaltende Hormon zu stärken. Vom Befund her vor 3 Tagen war ja alles ok - versuchen Sie, zuversichtlich und "Guter Hoffnung" zu bleiben.
Ich drücke Ihnen ganz fest die Daumen und wünsche Ihnen alles Gute!

4
Kommentare zu "6. SSW, dunkler Ausfluss"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: