Themenbereich: Zyklus und Eisprung

"Beginnende Periode nach Frauenmanteltee?"

Anonym

Frage vom 29.01.2014

Hallo,

ich bin gerade auf die Seite hier gestoßen und würde mich freuen wenn ich eine Antwort auf meine Frage bekommen könnte, denn egal wie viel ich im Internet suche, ich bekomme nicht die richtige Antwort...

Also ich habe einen sehr gestörten Zyklus. Da kann von 40 ZT bis hin zu 124 ZT alles dabei sein. Nun habe ich wieder mir Frauenmanteltee angefangen da ich damit 2011 gute Erfahrungen gesammelt hatte.
Ich habe am 21.12.13 die letzte Mens gehabt und seit dem warte ich. Ich kann leider nicht sagen wie lang meine Zyklen sind, denn wie schon gesagt, ist es total durcheinander.
So nun ist es aber so, dass seit dem ich den Tee angefangen habe zu trinken, immer wieder ein starkes Ziehen im Unterleib spüre und seit heute auch ein Ziehen im Rücken habe, so als würde meine Periode kommen....

Kann der Tee sowas echt bewirken ? Das wäre super wenn das gehen würde, aber irgendwie bezweifel ich es etwas....

Ich möchte gerne ab dem nächsten Zyklus mit Ovaria Comp beginnen und deshalb wäre es echt super wenn meine Periode eintrudeln würde...


Lieben Gruß
Mia

Antwort vom 31.01.2014

Hallo,

natuerlich kann der Tee gute Auswirkungen auf Ihren Zyklus haben.
Aber es stellt sich mir schon die Frage, ob Sie nicht noch einmal bei Ihrem Frauenarzt vorbeigehen sollten, um diese immensen Zyklenunterschiede doch noch einmal untersuchen zu lassen.
Wenn dann der Zyklus da ist, ist es ja kein Problem Ovaria Comp auszuprobieren.
Aber vielleicht sollten Sie eine Heilpraktikerin oder Hebamme vor Ort kontaktieren, damit diese diese Versuche begleitet, waere mein Vorschlag.

Ich druecke Ihnen die Daumen, dass sich alles wieder einspielt.

Viele Gruesse
Diekmann

0
Kommentare zu "Beginnende Periode nach Frauenmanteltee?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: