Themenbereich: Geburt allgemein

"40. SSW, nächtliche Schmerzen"

Melissa-mila
Gelegenheitsclubber (0 Posts)

Frage vom 10.02.2014

Guten Abend, ich bin in der 40ssw und habe immer nur nachts schmerzen. Ich bin gestern Nacht um halb 2 ins Bett, war aber allerdings um 3 um 5 um 8 und um 10 Uhr vor Schmerzen wach. Menstruationsartige schmerzen mit gefühl auf Klo zu müssen und ziehen im Becken Bereich. Nachmittags hatte ich es auch 2 mal seid dem nicht mehr. Was kann das sein?

Antwort vom 12.02.2014

Ihre Schmerzen sind bestimmt ein Anzeichen, dass sich der Körper auf die bevorstehende Wehentätigkeit und Geburt Ihres Babys vorbereitet. Oft geht es mit ziehenden, periodenähnl. Beschwerden los, die sich nach ein paar Stunden auch wieder völlig beruhigen. Dabe verkürzt sich evtl schon der Gebärmutterhals ein bisschen und rückt in die Mitte, um sich dann langsam öffnen zu können, wenn die Wehen regelmäßiger werden. Dass es Sie vor allem nachts erwischt, hat damit zu tun, dass Körper und Seele tagsüber "zu beschäftigt" sind, um sich auf Wehen zu konzentrieren oder anders formuliert, die Werhen sind noch nicht kräftig genug, um den wachen Körper und Geist ernsthaft zu beschaftigen.
Versuchen Sie trotzdem, Ruhe zu finden, immer wieder Kraft zu tanken, die Sie gut brauchen können, wenn die Geburtswehen kommen und Ihr Baby sich auf den Geburtsweg macht und das wird ja demnächst so weit sein.
Nehmen Sie sich noch ein paar schöne Dinge vor, die Ihnen gut tun und Spaß machen - vom Schwimmbadbesuch über die Kunstausstellung bis zum Pferderennen (aber nur als Zuschauerin!) ist alles erlaubt, was Ihnen Freude macht! Ich wünsche Ihnen eine entspannte Zeit bis Ihr Kind kommt, eine nette Hebamme zur Betreuung und vor allem ein gesundes, süßes Baby!

3
Kommentare zu "40. SSW, nächtliche Schmerzen"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: