Themenbereich: Zyklus und Eisprung

"Dauerblutung, Kinderwunsch"

Anonym

Frage vom 12.03.2014

Hallo liebe Fachkräfte,

ich bin langsam ratlos und kann allmählich nicht mehr gelassen bleiben. Mein Mann und ich haben eine knapp 3-jährige Tochter und wünschen uns seit Sommer '13 ein weitere Kind. Im Juli habe ich die Pille abgesetzt, aber außer der Abbruchblutung hatte ich seitdem nur zwei weitere Blutungen. Mein FA meinte nach einer Blutuntersuchung, mein Hormonhaushalt sei völlig intakt und verschrieb mir Clomifen, das ich nach der nächsten Blutung dann einnehmen sollte. Zugegeben, das habe ich im Januar nicht gemacht, da ich nach eine Zyklus von knapp 3 Monaten keinen Sinn darin sah. Jetzt ist mein Zyklus erneut so lange. Kann ich meinen Körper irgendwie unterstützen, wieder "in die Gänge" zu kommen?
Ich bin 39 Jahre, 1,80m, 62 kg.

Vielen lieben Dank schon vorab!

Antwort vom 14.03.2014

Die Blutungen dauern wirklich sehr lange, da ist die Frage, inwiefern dabei überhaupt Eisprünge stattfinden und - selbst wenn - wie sich bei andauernder Blutung ein berfruchtetes Ei einnisten sollte. Daher ist der erste Schritt, Ihre Zyklus wieder in eine gewisse Normalität zu bewegen. Das können Sie mit Frauenmanteltee versuchen, meine Empfehlung wäre aber, zusätzlich gemeinsam mit Ihrem FA zu schauen, ob es nicht eine geeignete Möglichkeit gibt, dies zu unterstützen, z.B. eine (relativ kurze) Gestageneinnahme, durch die sich das Zyklusgeschehen regulieren lassen könnte. Clomifen macht nach meiner Einschätzung jedenfalls erst dann Sinn, wenn der Z halbwegs regelmäßig ist - das wird Ihr FA sicher bestätigen. Zum Zeitpunkt der Verordnung hatten Sie ja keine solch langen Zyklen, daher sollten Sie die neue Situation auch mit ihm zusammen besprechen und angehen.
Ansonsten sind Sie eine große, schlanke, gesunde Frau, die sich (nehme ich an) halbwegs ausgewogen ernährt, regelmäßig an die frische Luft geht und die mit sich und Ihrerm Leben überwiegend zufrieden und glücklich ist - das sind weitere wichtige positive Faktoren, dass es klappen kann. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg und bald den erwünschten Familienzuwachs!

0
Kommentare zu "Dauerblutung, Kinderwunsch"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: